Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Monochroa Rebeli

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU Monochroa rebeli (M. HERING, 1927)



Diagnose

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"



Biologie

Nahrung der Raupe

Die Raupe miniert nach HERING (1927: 443) in Blättern von Rumex lunaria.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

HERING (1927: 445): „Die Art ist benannt zu Ehren unseres besten Kenners der canarischen Lepidopteren-Fauna, des Herrn Hofrat Prof. Dr. H. REBEL-Wien, der dem Verfasser weitgehende Unterstützung bei der Bearbeitung des Materials gewährte und dem hier noch besonders gedankt werden soll.“


Andere Kombinationen


Faunistik

Vorkommen auf den Kanarischen Inseln; in Europa im engeren Sinne fehlend.


Typenmaterial

HERING (1927: 445): „♂-, ♀-Typus von Villa de Orotava (♂) am 14. und (♂) 15./5. 1926 erzogen.“


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU Monochroa rebeli (M. HERING, 1927) diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 3, 2018 23:41 von Erwin Rennwald
Suche: