Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Monochroa Moyses

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03329 Monochroa moyses UFFEN, 1991




Diagnose

Männchen

1, ♂: Österreich, Wien, Wienerwald (Cobenzl), am Licht 15. Juni 2012, leg. Wolfgang Stark, det. durch Barcoding. conf. durch GU
Anmerkung: Dieses Belegfoto war bis 17. Dezember 2016 nach der ursprünglichen (falschen) Bestimmung unter Monochroa lutulentella eingestellt. [Diskussion im Forum]


Genitalien

Männchen

1: Präparat des unter Diagnosefoto 1 gezeigten ♂, Österreich, Wien, Wienerwald (Cobenzl), am Licht 15. Juni 2012, leg. Wolfgang Stark, präp. & Mikrofoto Peter Buchner. (Siehe Anmerkung unter Diagnosefoto 1)



Biologie

Nahrung der Raupe

TOKÁR & al. (2015: 42) geben Bolboschoenus maritimus (Gewöhnliche Strandsimse) als Raupennahrungspflanze an.



Weitere Informationen

Faunistik

Nach der Fauna Europaea (Fauna Europaea Web Service. Last update 22 December 2009. Version 2.1. Available online at http://fauna.naturkundemuseum-berlin.de) kommt die Art in Großbritannien, Portugal, Belgien und den Niederlanden vor. T. Muus [Lepiforumsbeitrag 15. Februar 2010] betont, dass die Art in den Niederlanden in der Provinz Zeeland weit verbreitet, aber ganz an Salz-Lebensräume gebunden ist. Ein Vorkommen im Binnenland ist daher eher unwahrscheinlich. Nach der Verbreitungskarte auf "microvlinders.nl" [Verbreitungskarte Niederlande nach S. Corver, Stand 24. August 2009] scheint die Art auch im Küstenbereich weiter nördlich in den Niederlanden zu fehlen - insofern ist auch ein Vorkommen im Bereich der norddeutschen Küste bislang wenig wahrscheinlich.

TOKÁR & al. (2015: 41-42) berichten über den Erstnachweis in der Slowakei.

(Autoren: Jürgen Rodeland & Erwin Rennwald)

Der unter Diagnosefoto 1 gezeigte Beleg ist der Erstnachweis für Österreich (Hinweis von P. Buchner).


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03329 Monochroa moyses UFFEN, 1991 diagnosebild-m-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 25, 2019 23:30 von Jürgen Rodeland
Suche: