Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Monochroa Divisella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03325 Monochroa divisella (DOUGLAS, 1850)



Diagnose

1: Österreich, Wien, Lobau, 22. Juli 2006, leg. & det. Oliver Rist, conf. durch GU Peter Buchner


Genitalien

1: Präparat des unter Beleg 1 abgebildeten ♂ (Präparation & Mikro-Foto: Peter Buchner)


Erstbeschreibung

DOUGLAS (1850: 60-61) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

DE PRINS (2005) trägt zusammen: "The caterpillar of M. divisella makes a deep blotch mine in the leaves of Iris sp., mainly Iris pseudacorus, and stays in the mine until it is full-fed (Hering 1957: 567). It prefers fenland and similar damp biotopes (Bland et al. 2002: 93). Doets (1949) wrote that he found the mines only on plants growing under Salix trees (Ellis 2003). This seems to be case in the Belgian locality as well (M. Jacobs, pers. comm.)."



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Nach SAUTER & WHITEBREAD (2005) ist die Art für die Schweiz zu streichen. "Es liegt uns keine konkrete Angabe vor."
Die Art wurde auch aus Österreich (Burgenland) nachgewiesen.

Locus typicus ist "Whittlesea Mere" in England (früher Huntingdonshire, jetzt Cambridgeshire). Der große Nasskomplex wurde zum Zeitpunkt der Erstbeschreibung der Art trockengelegt und ist heute vollständig landwirtschaftlich bewirtschaftet (details siehe http://www.greatfen.org.uk/heritage/whittlesea-mere), die Art hier also sicher nicht mehr zu erwarten.

Nach der Fauna Europaea gibt es Angaben aus einem Band von Großbritannien über Frankreich Belgien, Niederlande, Dänemark, Deutschland, Österreich, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Polen, bis nach Lettland im Nordosten und in die Ukraine im Osten.
DE PRINS (2005) diskutiert im Zusammenhang mit dem Erstnachweis der Art für Belgien alle bis dahin bekannten europäischen Funde.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03325 Monochroa divisella (DOUGLAS, 1850) diagnosebild-m-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 10, 2016 23:23 von Erwin Rennwald
Suche: