Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Metzneria Paucipunctella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03269 Metzneria paucipunctella (ZELLER, 1839)

1-2, ♂: Österreich, Niederösterreich, Sollenau, Trockenrasen, am Licht 9. Juni 2007 (Fotos: Peter Buchner), det. durch GU Peter Buchner
3-4: Deutschland, Sachsen, Burg, Tagebaufolgelandschaft, 111 m, 9. Juni 2012, Tagfang (leg., det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
5: Deutschland, Sachsen, Neustädter Heide, Flur Mühlrose, ca. 120 m, 8. Juni 2012, Abendfang (leg., det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
6-8: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, am Licht, 8. Juni 2015 (det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]



Diagnose

Färbung und Zeichnung der Vorderflügel sowie die Größe sind bei Metzneria paucipunctella und Pyncostola bohemiella sehr ähnlich. Anhand der ganz anderen Beschuppung der Palpen können diese Arten aber auch ohne GU sicher unterschieden werden.

Geschlecht nicht bestimmt

1: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Burg bei Hoyerswerda, Grubenrandgebiet, 110 m, Tagfang, 30. Mai 2004 (leg., gen.det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum 1+2]
2: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Burg bei Hoyerswerda, Grubenrandgebiet, 110 m, Tagfang, 4. Juni 2002 (leg., det. & Foto: Friedmar Graf)


Genitalien

Männchen

1: Genitalpräparat des unter Lebendfoto 1-2 gezeigten ♂ (Präparation und Mikrofoto: Peter Buchner)


Weibchen

1, Präparat eines nicht abgebildeten ♀: Schweiz, Wallis, Susten, am Licht 9. Juni 2016 (leg., GU, det. & Foto Dieter Robrecht)


Erstbeschreibung

ZELLER (1839: 202) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Eine in sandigen, trockenen Heidegebieten und Bergbaufolgelandschaften häufige Art. Sie kann ab Ende Mai an trüben Tagen und in den Abendstunden aus den Beständen der Rispenflockenblume gescheucht werden. (Friedmar Graf)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03269 Metzneria paucipunctella (ZELLER, 1839) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 25, 2019 18:20 von Michel Kettner
Suche: