Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Metaxmeste Schrankiana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06437 Metaxmeste schrankiana (HOCHENWARTH, 1785)
Verwechslungsträchtige Art!

1: Schweiz, Unterengadin, Ardez, 1800-2500 m, 14. Juni 2006 (Foto: Thomas Kissling), det. Norbert Pöll [Forum]
2-3: Schweiz, Graubünden, Hinterrhein, Avers-Cröt, 1750 m, 22. Juni 2008 (Freilandfotos: Bettina Hüser), det. Helmut Kolbeck [Forum]
4: Italien, Abruzzen, Campo Imperatore, ca. 1200 m, Ende Mai 2009 (Freilandfoto: Jochen Büchler), det. Jürgen Rodeland [Forum]
5: Österreich, Osttirol, Bannberger Alpe, 2000 m, 2. Juni 1999 (leg. & Freilandfoto: Helmut Deutsch), det. Jürg Schmid [Determination]
6-7: Österreich, Osttirol, Hochstein, 2000 m, 17. Juni 2004 (Freilandfotos: Helmut Deutsch), det. Helmut Deutsch
8: Spanien, Cantabria, Liébana, Puerto de San Glorio, Vega de Naranco, 43°3'39.84"N 4°46'2.75"W, 1612 m, Tagfund, 24. April 2017 (Freilandfoto: Henk Gremmer), det. Simon Hänni & Eckard O. Krüger [Forum]
9: Italien, Rätische Alpen, so. Splügen-Pass nahe des Lago Nero, ca. 2300 m, Tagfund, 27. Juni 2006 (Freilandfoto: Felix Riegel), det. Eva Benedikt [Forum]
10: Griechenland, Ostmakedonien und Thrakien, Falakro, 1800 m, 3. Mai 2018, Tagfund (Foto: J. Alexander Wirth), det. Daniel Bartsch [Forum]
11: Schweiz, Kanton Wallis, Fafleralp im Lötschental, auf Wanderweg, 1770 m, 18. Juni 2019, Tagfund (det. & Freilandfoto: René Bürgisser), conf. Rudolf Bryner [Forum]
12: Schweiz, Bern, Hasliberg, Bergwiese, 2300 m, Tagfund, 10. April 2020 (Freilandfoto: Jürg Romer), det. Ursula Beutler [Forum]

Anmerkung: Zwei bis zum 17.10.2012 hier gezeigte Falterbilder aus der Schweiz von 2007 wurden auf die Seite von Metaxmeste phrygialis verschoben.


Raupe

1-2: Schweiz, Kanton Bern, zwischen Grimselpass und Oberaarsee, felsiger Wanderweg, 2400 m, 28. August 2018, Tagfund (Freilandfoto: Ulrike Röhrenbeck), det. Jürg Schmid unter Vorbehalt, siehe [Forum] und [Forum]



Diagnose

Unterscheidung Metaxmeste schrankiana und Metaxmeste phrygialis:

Die Männchen von M. schrankiana haben deutlich bewimperte Fühler, die von M. phrygialis nicht.
M. phrygialis macht immer einen grünlich-blauen Eindruck, M. schrankiana einen deutlich rot-braunen. Bei nebeneinander liegenden Sammlungstieren fährt man mit diesem Unterscheidungsmerkmal im allgemeinen gut; schwierig kann es bei Photos im Freiland werden [Jürg Schmid im Forum].


Männchen

1, ♂: Schweiz, Simplon, Cupür, 1980 m, 8. August 2005, Tagfang (Foto: Rudolf Bryner), leg. und det. Peter Sonderegger [Forum]
2-4, ♂: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM


Weibchen

1-3, ♀: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM


Erstbeschreibung

HOCHENWARTH (1785: 336) [nach Public-Domain-Digitalisat http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb10533184-1 der Bayerischen Staatsbibliothek; die zusammengefalteten Tafeln wurden zum Digitalisieren nicht aufgeklappt]



Biologie

Nahrung der Raupe

SCHMID (2019: 764) kann Bemerkenswertes berichten: "Raupennährpflanzen sind Moorbeere (Vaccinium uliginosum), Heidelbeere (Vaccinium myrtillus); in der alpinen Stufe sind die dominanten Nährpflanze[n] aber Berg-Nelkenwurz (Geum montanum) und Silberwurz (Dryas octopetala). Die gestreifte Jungraupe fertigt am Boden zwischen den grundständigen, dürren Blättern eine feine Seidenröhre an, die sie erweitert und von wo aus sie die Nährpflanzen befrisst [...]". Es werden also Vertreter von zwei Pflanzenfamilien genutzt, trotzdem ist die Raupe nicht einfach "polyphag", sondern sie scheint ihre Vorlieben zu haben.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„Schranck.“
SPULER 2 (1910: 230R)


Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06437 Metaxmeste schrankiana (HOCHENWARTH, 1785) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 13, 2020 21:51 von Tina Schulz
Suche: