Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Mecyna Lutealis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06673 Mecyna lutealis (DUPONCHEL, [1833])

1: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Jena, NSG Leutratal, 24. Juni 2006 (Freilandfoto: Heidrun Melzer), det. Matthias Nuß [Forum]
2-3: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Apolloweg bei Valwig an der Mosel, Felsflur mit Brombeergestrüpp, 9. Juni 2005 (Freilandfotos: Jürgen Rodeland), det. Helmut Kolbeck [Forum]
4: Schweiz, Graubünden, Haldenstein, Calanda, Waldweg im Mischwald, 550 m, 12. Juni 2005 (Freilandfoto: Heiner Ziegler), det. Helmut Kolbeck [Forum]
5: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Mosel, zwischen Cochem und Valwig (Apolloweg), 13. Mai 2007 (Foto: Carsten Wilkening), det. Helmut Kolbeck [Forum]
6: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Moselsteilhang bei Valwig (Apolloweg), 26. Mai 2007 (Freilandfoto: Dieter Rychel), det. Helmut Kolbeck [Forum]
7: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 53572 Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, im Weinberg, 28. April 2007 (Foto: Michael Stemmer), det. Helmut Kolbeck [Forum]
8: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 53572 Unkel, ökologisch bewirtschaftete Weinberge, Raupe am 17. April 2012 an Wiesen-Labkraut gefunden, e.l. 24. Mai 2012 (leg., cult., det. & Foto: Michael Stemmer) [Forum]
9-10: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Kreis Cochem-Zell, oberhalb Valwig, 11. Juni 2014 (manipulierte Freilandfotos: Tina Schulz), conf. Rolf Mörtter [Forum]
11 & 12, zwei Individuen: Deutschland, Thüringen, Göschwitz, Mönchsberg, ehem. Steinbruch, 300 m, Tagfund, 28. Juni 2016 (det. & Foto: Pia Wesenberg), conf. Eckard O. Krüger [Forum]


Raupe

1-4: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 53572 Unkel, ökologisch bewirtschaftete Weinberge, an Wiesen-Labkraut (Galium album), 17. April 2012 (leg., cult., det. & Fotos: Michael Stemmer) [Forum]



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1: Italien, Val d'Aosta, Vens, 1850 m, 18. Juni 1996 (leg. & fot.: Maurits De Vrieze), det. Helmut Kolbeck [Forum]

Genitalien

Männchen

1-2, ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 23. August 2019 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Falterfoto im Forum]


Erstbeschreibung

DUPONCHEL ([1833]: 331-332, [1832]: pl. CCXXIII fig. 1) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Der oben gezeigte Raupen-Fund von M. Stemmer am dort zahlreich wachsenden Wiesen-Labkraut (Galium album) im ökologisch bewirtschafteten Weinberg bei Unkel in Rheinland-Pfalz scheint die erste gut abgesicherte Raupenmeldung zu dieser Art zu sein.

BARRETT (1904: 187) konstatierte zu Mecyna flavalis u.a.: "Ragonot says "the larva has been supposed to feed on bedstraw (Galium verum), and certainly the imago affects dry pasture fields where this plant is common"." Da M. lutealis bis MARION (1951) als Synonym zu M. flavalis galt, könnte sich die damalige Vermutung auch auf M. lutealis bezogen haben. SLAMKA (2013: 96) listet jedenfalls bei M. lutealis nur Pflanzen auf, die er auch schon für M. flavalis genannt hatte: "The larva feeds on Artemisia spp. (A. campestris) and Galium spp. (Galium mollugo also reputedly on Urtica urens." Artemisia scheint dabei alles andere als sicher belegt zu sein und Urtica urens ist mit ziemlicher Sicherheit falsch.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Gemäß Fauna Europaea und anderen Quellen ist die Art in großen Teilen quer über Europa zu finden, so in Spanien, Frankreich, Belgien, Deutschland, der Schweiz, Österreich, Italien, Rumänien, Bulgarien, Albanien, Nord-Mazedonien und Griechenland. Völlig überraschend kann TSVETKOV (2016) über den Fund mehrerer Falter im russischen Südural berichten.

(Autor: Erwin Rennwald)


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

WOODWARD (1922: 379) [Digitalisat auf biodiversitylibrary.org] teilt die Publikationsjahre des Bandes mit: 1-224 und pl. 211-224 1832, 225-336 und pl. 225-232 1833, 337-“[403]” [sic, recte: 400] und pl. 233-236 1834.

Die bereits [1832] erschienene Tafel CCXXIII ist allein nicht als Erstbeschreibung gültig, weil sie uninominal beschriftet ist: Die Gattungsnamen sind nur in französischer Sprache angegeben.

(Autor: Jürgen Rodeland)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06673 Mecyna lutealis (DUPONCHEL, [1833]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 1, 2020 19:56 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: