Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Mattia Callidaria

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08324 Mattia callidaria (DE JOANNIS, 1891)

1: Griechenland, Kreta, 8 km S Rethimnon, 2,5 km S Armeni, 450 m, 16. Oktober 2006, Lichtfang (Foto: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich
2-3, ♂: Zypern, Umg. Paphos, Kelokedara, 720 m, 26. Oktober 2008, Lichtfang (Fotos: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich [Forum]
4-5, ♀: Zypern, Umg. Polis, Gialia, 290 m, 2. November 2008, Lichtfang (Fotos: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich [Forum]
6: Republik Zypern, Bezirk Paphos, 12 km E Paphos, Episkopi, ca. 160 m, 22. November 2011, am Licht (leg., det. & Studiofoto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]
7: Zypern, Paphos, Filousa, am Fluss Dhiarizos, 380 m, 1. November 2012, Lichtfang (det. & fot.: Daniel Bolt)
8: Zypern, Paphos, Arminou, 620 m, 4. November 2012, Lichtfang (det. & fot.: Daniel Bolt) [Forum 7+8]
9-10, ♂ aberrativ: Griechenland, Kreta, 6 km nordöstlich Hora Sfakion, 1 km nordöstlich Imbros, 1020 m, 15. Oktober 2017, Lichtfang (leg., det. & fot.: Egbert Friedrich) [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2, 3-4 & 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etiketten (coll., det. & Fotos: Egbert Friedrich)


Weibchen

1-2 & 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etiketten (coll., det. & Fotos: Egbert Friedrich)


Erstbeschreibung

DE JOANNIS in GROUVELLE (1891: LXXXI-LXXXII) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Zypern, Umg. Paphos, Kelokedara, 720 m, 26. Oktober 2008 (Foto: Egbert Friedrich) [Forum]
2: Griechenland, Kreta, 2 km S Alikambos, Eichen-Busch-Kalkfels-Ziegenweide, 35°19.75'N, 24°12.20'E, 470 m, 28. Oktober 2013 (fot: Hartmuth Strutzberg) [Forum]
3-6: Griechenland, Kreta, 1 km E Imbros, Busch-Dornpolster-Berg-Ziegenweide, 35°15.50'N, 24°11.33'E, 1000 m, 28. Oktober 2013 (fot.: Hartmuth Strutzberg) [Forum]
7: Griechenland, Kreta, 6 km nordöstlich Hora Sfakion, 1 km nordöstlich Imbros, 1020 m, 20. Oktober 2017 (fot.: Petra Peuker) [Forum]


Nahrung der Raupe



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie und Faunistik

HAUSMANN (2011) weist darauf hin, dass die bisher unter dem Namen Mattia adlata (STAUDINGER, 1895) (beschrieben aus Libanon: Beirut und Israel: Jerusalem) geführten Tiere aus dem südlichen Griechenland genetisch identisch mit Mattia callidaria (DE JOANNIS, 1891) (beschrieben aus Libanon: Beirut) sind. Mattia callidaria ist dabei über sein gesamtes ostmediterranes Verbreitungsgebiet (Israel, Libanon, Zypern, Kreta, Peloponnes) hinweg genetisch sehr einheitlich.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08324 Mattia callidaria (DE JOANNIS, 1891) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juli 12, 2019 17:26 von Michel Kettner
Suche: