Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Matilella Fusca

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05684 Matilella fusca (HAWORTH, [1811])

1-2: Österreich, Niederösterreich, „Hartberg“ 6 km SSE Neunkirchen, Heidelbeer-Rotföhrenwald mit Birken, 500 m, 10. Juli 2004 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3-4, ♂: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Nähe Authausen, 10. Juli 2011 (leg. & Studiofotos: Heidrun Melzer), det. nach Foto Rolf Mörtter, conf. durch GU Christian Kaiser [Forum]
5-6 (♂) & 7-8 (♀): Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, am Licht, 19. August 2011 (Fotos: Andrey Ponomarev), det. Vlad Proklov [Forum]
9: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, ehemaliger Urwald Weißwasser, ca. 138 m, Lichtfang, 28. Mai 2011 (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
10-11: Slowakei, Rožňavská kotlina (Rosenauer Kessel), Rožňava (Rosenau), ca. 310 m, 10. August 2013, am Licht (det. & Fotos: Andrej Makara) [Forum]
12-15: Deutschland, Sachsen, Mukauer Heide, 134 m, 24. Juli 2015 am Licht (leg., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]


Kopula

1-2: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, am Licht, 19. August 2011 (Fotos: Andrey Ponomarev), det. Vlad Proklov [Forum]



Diagnose

Matilella fusca unterscheidet sich von Ortholepis betulae u.a. durch den etwas schmaleren Flügelschnitt sowie das Fehlen des aufrechten Beschuppungsflecks im Vorderflügel. Ich konnte den Falter in der Natur von Mai bis Anfang September beobachten - O. betulae immer nur bis Anfang Juli. [Friedmar Graf]

1: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Urwald Weißwasser, ca. 138 m, Lichtfang, 5. Mai 2007 (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Erstbeschreibung

HAWORTH ([1811]: 493) (nach Digitalisat der Bibliothèque nationale de France):

„23. PHYCIS.
[...]
fusca.
5.
P. (The brown Knot-horn) alis piceo-fuscis, strigis duabus
punctoque fuscis.
HABITAT [keine Angabe]
EXPANSIO alarum 10½ lin.
DESCRIPTIO. Præcedentibus [contubernea, cristea] in omnibus (colore excepto)
convenit: at distincta.“



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„fuscus dunkelbraun.“
SPULER 2 (1910: 211R)

annulatella: „annulus Ring.“
SPULER 2 (1910: 212R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir übernehmen hier die von HEPPNER (1982) angegebenen Publikationsjahre.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05684 Matilella fusca (HAWORTH, [1811]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 10, 2016 22:21 von Erwin Rennwald
Suche: