Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Lycaena Dispar

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Lycaenidae (Bläulinge)
EU M-EU 07036 Lycaena dispar ([HAWORTH], 1802) - Großer Feuerfalter
Europarechtlich streng geschützt: Flora-Fauna-Richtlinie der EU (FFH), Anhang II (Arten, für deren Erhaltung besondere Schutzgebiete ausgewiesen werden müssen)
Europarechtlich streng geschützt: Flora-Fauna-Richtlinie der EU (FFH), Anhang IV (streng zu schützende Arten von gemeinschaftlichem Interesse)

Männchen

1, ♂: Ungarn, Örseg National Park, Kercaszomor, 21. Mai 2011 (det. & fot.: Georg Paulus) [Forum]
2-3, ♂: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau, Menhofer-Grube, 5. Juni 2001 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
4-5, ♂: Österreich, Burgenland, Winden, 2. Juni 1996 (Fotos: Markus Schwibinger), det. Markus Schwibinger
6, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Backnangerbucht, 4. Juni 2006 (Freilandfoto: Klaus Dahl), det. Klaus Dahl
7-8, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburger Bucht, Freiburg-Hochdorf, 230 m, Jürgen Hensle leg. Raupe 10. September 2007, e.l. 13. Oktober 2007 (Studiofotos: Jens Philipp), cult. & det. Jürgen Hensle & Jens Philipp [Forum]
9-10, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Kreis Böblingen, Umgebung Malmsheim, ca. 400 m, 16. Mai 2009 (Fotos: Michael Zepf), det. Michael Zepf [Forum]
11-13, ♂: Schweiz, Genf, Vallon de l'Allondon, 400 m, 23. Mai 2009 (det. und fot.: Bernhard Jost) [Forum]
14: Rumänien, Banat, Timis, Zorani, N 45° 52' 51.45", E 22° 16' 24.79", 200 m, 17. Juli 2012 (det. & fot.: Christian Papé) [Forum]
15-16, ♂: Österreich, Burgenland, Weiden am See, 145 m, 21. Mai 2013 (det. & fot.: Martin Wachsmann) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Österreich, Burgenland, Bärenhöhle, 30. August 1996 (Foto: Markus Schwibinger), det. Markus Schwibinger
2, ♀: Österreich, Burgenland, Winden, 26. August 1997 (Foto: Markus Schwibinger), det. Markus Schwibinger
3, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, Backnangerbucht, 28. Juli 2006 (Freilandfoto: Klaus Dahl), det. Klaus Dahl
4, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, Backnangerbucht, 12. August 2007 (Freilandfoto: Klaus Dahl), det. Klaus Dahl
5-7, ♀ (ex-ovo-Zucht unter Langtagbedingungen): leg. Jürgen Hensle, Österreich, Wien Umgebung, 30. August 2007, Schlupf am 21. Oktober 2007 (Studiofotos: Heiner Ziegler), cult. Heiner Ziegler [Forum]
8, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, Mosbach, 285 m, 13. Oktober 2008 (Freilandfoto: Martin Keiller), det. Martin Keiller [Forum]
9, ♀: Rumänien, Siebenbürgen, Hunedoara, Ardeu, 46.031445, 23.146988, ca. 500 m, mesophile Wiese, 31. Mai 2011 (Freilandfoto: Christian Papé), det. Christian Papé [Forum]
10, ♀: Österreich, Oberösterreich, in einem Altarmgebiet der Donau bei Linz, 15. August 2013 (fot.: Hans-Peter Ecker), det. Alexandr Zhakov [Forum]


Kopula

1: Deutschland, Baden-Württemberg, Obere Gäue, Landkreis Böblingen, ca. 400 m, 18. Juni 2010 (Freilandfoto: Michael Zepf), det. Michael Zepf [Forum]


Eiablage

1, ♀: Österreich, Burgenland, Breitenbrunn, 26. August 1997 (Foto: Markus Schwibinger), det. Markus Schwibinger


Raupe

1: Österreich, Niederösterreich, Loosdorf, ca. 220 m, an Rumex crispus, 8. April 2007 (Foto: Wolfgang Schweighofer), det. Wolfgang Schweighofer [Forum]
2-3: Luxemburg, Niedercorn, Rinder-Fettweide, ausgewachsene Raupe im Tagesversteck an Rumex crispus, 15. Juni 2007 (Freilandfotos: Erwin Rennwald), det. Erwin Rennwald [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1, L1: Österreich, Niederösterreich, Loosdorf, ca. 220 m, an Rumex crispus, 24. August 2006 (Foto: Wolfgang Schweighofer), det. Wolfgang Schweighofer [Forum]
2, überwinternde L3 an Rumex obtusifolius: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburger Bucht, Vörstetten, Gewann Furt, 195 m, 15. September 2013 (Foto: Jürgen Hensle), det. Jürgen Hensle


Puppe

1: Deutschland, Baden-Württemberg, Straßburg-Offenburger Rheinebene, Hohberg-Niederschopfheim, 150 m, 3. Mai 1995 (Foto: Jürgen Hensle), det. Jürgen Hensle
2-3: leg. Jürgen Hensle, Österreich, Wien Umgebung, 30. August 2007 (Studiofotos: Heiner Ziegler, 11. Oktober 2007), cult. e.o. unter Langtagbedingungen Heiner Ziegler [Forum]
4, kurz vor Schlupf (ex-larva-Zucht unter Langtagbedingungen, Falter siehe ♂ 7-8): leg. Jürgen Hensle, Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburger Bucht, Freiburg-Hochdorf, 230 m, 10. September 2007 (Studiofoto: Jens Philipp, 10. Oktober 2007), cult. Jürgen Hensle & Jens Philipp


Ei

1, an Rumex crispus: Österreich, Niederösterreich, Artstetten, 400 m, 31. August 2006 (Foto: Wolfgang Schweighofer), det. Wolfgang Schweighofer [Forum]
2-3, Eier und Eiraupe an Rumex obtusifolius: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl, Eichstetten, 210 m, 3. und 7. Juni 2007 (Fotos: Jürgen Hensle), det. Jürgen Hensle
4: Deutschland, Baden-Württemberg, Obere Gäue, Kreis Böblingen, 7. August 2010 (det. & Foto: Michael Zepf) [Forum]
5, an Rumex obtusifolius: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburger Bucht, Elz-Dreisam-Niederung bei Teningen-Bottingen, 190 m, 15. Juni 2014 (Freilandaufnahme: Jürgen Hensle) det. Jürgen Hensle [Forum]



Diagnose

Erstbeschreibung

[HAWORTH] (1802: 3) (nach Facsimile-Reprint von E. W. CLASSEY (1951) auf Google Books):

„*6 Plebeii Rurales.
§§44 Dispar | f. jul. — Arundinetis.
[...]
§§ Hippothoe, Lew. et Donov. non Linn. species pulcherrima in Anglia nuperrime
detecta a me, et amicissimis meis W. Skrimshire, et F. Skrimshire, M. D. & olim in
Wallia, celeberrimo Hudsono Botanicorum.“



Biologie

Habitat

1-2, feuchte Auwaldgebiete und trockene Wiesen: Schweiz, Genf, NSG Vallon de l'Allondon, 400 m, 23. Mai 2009 (Fotos: Bernhard Jost) [Forum]
3: Rumänien, Banat, Timis, Zorani, N 45° 52' 51.45", E 22° 16' 24.79", 200 m, 1. Juni 2011 (fot.: Christian Papé) [Forum]
4, zweischürige Fettwiese: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburger Bucht, bei March-Holzhausen, 200 m, 11. August 2013 (Foto: Jürgen Hensle)


Nahrung der Raupe

1, Rumex crispus: Österreich, Niederösterreich, Artstetten, 400 m, 31. August 2006 (Foto: [Wolfgang Schweighofer])
2, Rumex obtusifolius mit L5 (linker Bildrand, Mitte): Polen, Podkarpacie, Jawornik Polski. 5. Juli 2008 (Freilandaufnahme: Jarosław Bury) [Forum]

Die Eiablage erfolgt meist auf der Blattoberseite. Die schlüpfende Eiraupe nimmt dort die erste Nahrung auf und wechselt rasch auf die Blattunterseite, wo sie den Rest ihres Lebens verbringt. Die Überwinterung erfolgt an der Blattunterseite allmählich vertrocknender Blätter. Sie verpuppt sich vorzugsweise an Stängeln in unmittelbarer Nähe zum Erdboden. Auch anhaltende Überflutung schadet der Puppe nicht.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„der Ungleiche, vom Unterschied beider Geschlechter genommen.“
SPULER 1 (1908: 57L)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Lycaenidae (Bläulinge)
EU M-EU 07036 Lycaena dispar ([HAWORTH], 1802) - Großer Feuerfalter art-mitteleuropa Grosser Feuerfalter

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 7, 2016 17:47 von Erwin Rennwald
Suche: