Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Lobophora Halterata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08665 Lobophora halterata (HUFNAGEL, 1767) - Grauer Lappenspanner

.

1: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau, 30. April 2002
2: Österreich, Niederösterreich, Guntrams, 1. Mai 2002
3: Österreich, Niederösterreich, 2 km S Thernberg, 13. Mai 2005 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
4: Deutschland, Sachsen, Erzgebirge, 11. Mai 2005 (Foto: Rainer Klemm), conf. Helmut Kolbeck [Forum]
5, ♀: Deutschland, Montabaur, Westerwald, am Licht, 30. April 2007 (Foto: Rainer Wendt), det. Rainer Wendt, conf. Hans-Joachim Weigt [Forum]
6, ♀: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide, Umg. Lindenhayn (bei Bad Düben), Raupe an Espe (Populus tremula) 18. Mai 2007, e.l. 21. März 2008 (Studiofoto: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
7: Schweiz, Graubünden, Chur, Lichtfang, 17. Mai 2008 (Foto: Heiner Ziegler), det. Thomas Bauer, conf. Axel Steiner [Forum]
8: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 56479 Westernohe, Feuchtgebiet zwischen Hecken am Licht, 440 m, 4. Mai 2008 (Studiofoto: Rainer Roth), det. Hans Moser & Egbert Friedrich [Forum]
9: Österreich, Weststeiermark, Edelschrott, Kreuzberg, 950 m, 15. Mai 2008 (Foto: Thomas Bauer), det. Egbert Friedrich [Forum]
10: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Duisburg-Wanheimerort, 33 m, 26. Mai 1979 (det. & Foto: Karl Rasch) [Forum]
11-12, ♀: Slowakei, Rožňavská kotlina (Rosenauer Kessel), Rožňava (Rosenau), ca. 310 m, Lichtfang, 25. April 2011 (det. & fot.: Andrej Makara), conf. Michel Kettner [Forum]
13: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Eichenmischwald, am Feuchtgebiet, 38 m, 23. Mai 2012, Tagfund (Foto: Martin Semisch), conf. Thomas Fähnrich [Forum]
14, ♀: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, 10. Mai 2015, am Licht (leg., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
15, ♂ mit sichtbarem Lappen: Österreich, Bundesland Salzburg, Pinzgau, Salzburger Schieferalpen, Maria Alm, Berg Natrun, 1100 m, Lichtfang, 22. Mai 2016 (det. & Studiofoto: Sabine Flechtmann) [Forum]


Erwachsene Raupe

1-3: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide, Umg. Lindenhayn (bei Bad Düben), an Espe (Populus tremula), 18. Mai 2007 (Studiofotos am 25. und 29. Mai 2007: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
4, verfärbt und verpuppungsbereit, dasselbe Individuum wie zuvor: Daten wie Bild 1-3 (Studiofoto am 30. Mai 2007: Heidrun Melzer)
5-7: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, an Espe (Populus tremula), 8. Juni 2009 (Studiofotos am 12. Juni 2009: Heidrun Melzer), leg. & det. Heidrun Melzer
8-10, auf Espe (Populus tremula): Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, 16. Juni 2015 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1-8, auf Espe (Populus tremula): Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, ♀ am Licht am 10. Mai 2015 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
1-2: 26. Mai 2015
3-4: 30. Mai 2015
5-6: 5. Juni 2015
7-8: 11. Juni 2015


Puppe


1-2: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide, Umg. Lindenhayn (bei Bad Düben), Raupe 18. Mai 2007 (Studiofotos am 12. Juli 2007: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
3-6: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, 20. Juni 2015 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Ei

1-2: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, 16. Mai 2015 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]



Diagnose

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
7-8, 9-10, 11-12 und 13-14, vier ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
15, ♂: Deutschland, Nordrhein - Westfalen, Gevelsberg Aske, Mischwald, 24. April 2010, am Licht (Foto: Ernst Herkenberg), det. Erwin Rennwald [Forum]


Ähnliche Arten

Zur Unterscheidung zwischen Lobophora halterata und Trichopteryx carpinata: Trichopteryx carpinata ist heller und eintöniger als Lobophora halterata. Weiterhin fehlt bei Trichopteryx carpinata die breite, dunkle, distale Binde des Basalfeldes von Lobophora halterata, dafür kann man im Mittelfeld zwei diffuse dunkle Querbinden erkennen, die wiederum L. halterata fehlen. Text: Daniel Bartsch im [Forum].


Erstbeschreibung

HUFNAGEL (1767: 608-609) [nach Scans des Göttinger Digitalisierungszentrums [GDZ] mit schriftlicher Genehmigung des GDZ. Besitzerin der Vorlage: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„halter Wuchtkolben oder Hantel, nach dem wohlausgebildeten Lappen der männlichen Hinterflügel.“
SPULER 2 (1910: 35L)


Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08665 Lobophora halterata (HUFNAGEL, 1767) - Grauer Lappenspanner art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 23, 2016 13:27 von Sabine Flechtmann
Suche: