Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Lithophane Consocia

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Xyleninae, Tribus Xylenini, Subtribus Xylenina
EU M-EU 09663 Lithophane consocia (BORKHAUSEN, 1792) - Graue Holzeule

1: Österreich, Salzburg, Golling, 500 m, am Licht, 29. März 2005 (Foto: Erich Schnöll), det. Prof. Embacher
2: Österreich, Salzburg, Golling, 500 m, am Licht, 18. April 2006 (Foto: Erich Schnöll), det. Erich Schnöll
3: Österreich, Salzburg, Flachau; Mischwald-Rand, Viehweide, 700 m, am Köder 5. Oktober 2007 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
4: Österreich, Steiermark, Bad Mitterndorf, 6. Mai 2006 (Foto: Heinz Habeler), det. Heinz Habeler
5: Österreich, Steiermark, Edelschrott, Kreuzberg, 960 m, Weißdorn-Gebüsch unter einer Zitterpappel-Hängebirken-Baumreihe, am Köder, 16. März 2009 (Foto: Thomas Bauer), det. Thomas Bauer, conf. Axel Steiner [Forum]
6: Schweiz, Graubünden, Tamins im Rheintal, Lichtfang mit Daniel Bolt, 18. April 2009 (Foto: Heiner Ziegler), det. Egbert Friedrich & Stefan Ratering [Forum]
7-8: Österreich, Nordtirol, Lechtaler Alpen, Talaue zwischen Stanzach und Forchach, 900 m, weibchen am 18. April 1985, ex-ovo-Zucht, Schlupf und Fotos September 1985 (Studiofotos: Axel Steiner), det. Axel Steiner [Forum]
9: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, am Licht, 19. April 2012 (det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
10-12: Österreich, Bundesland Salzburg, Pinzgau, Salzburger Schieferalpen, Maria Alm, Natrunberg, 1100 m, 3. September 2013, Lichtfang (det. & fot.: Sabine Flechtmann) [Forum]



Diagnose

Lithophane consocia kontrastreicher, bunter, Grundfarbe grau, auch die dunklen Exemplare mit meistens mehr oder weniger kontrastierenden Makeln. Quer- und Wellenlinien schärfer ausgeprägt, Makeln rundum schwarz umrandet, Ringmakel meistens mit innerer heller Umrandung.
Lithophane furcifera eintöniger und mit manchmal mehr braungrauer Grundfarbe, schwarze Makelumrandungen nicht durchgehend und Ringmakel gewöhnlich nicht hell gerändert. Ein gutes Merkmal ist die Form der Nierenmakel, die breiter und vor allem im unteren Teil oft sehr langgezogen ist, während sie bei Lithophane consocia mehr die übliche Nierenform hat.
• Aderstriche können auch bei Lithophane furcifera auftreten und die übrige Zeichnung ist zumindest etwas variabel in ihrer Ausprägung.

Text: Axel Steiner.

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Erstbeschreibung

BORKHAUSEN (1792: 341-343) [Reproduktionen aus Exemplar in der Sektionsbibliothek Entomologie II, Forschungsinstitut Senckenberg, Frankfurt am Main: Jürgen Rodeland, mit freundlicher Genehmigung von Dr. Wolfgang A. Nässig]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

ingrica: „ingricus aus Ingrien, einer Landschaft im Gouv. Petersburg.“
SPULER 1 (1908: 259R)


Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Xyleninae, Tribus Xylenini, Subtribus Xylenina
EU M-EU 09663 Lithophane consocia (BORKHAUSEN, 1792) - Graue Holzeule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 23, 2018 21:12 von Michel Kettner
Suche: