Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Infurcitinea Teriolella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tineidae (Echte Motten)
EU M-EU 00558 Infurcitinea teriolella (AMSEL, 1954)

1: Italien, Südtirol, Bozen-Rentsch, Totfund in Eingangslampe, 270 m, 29. Mai 2016 (gen. det. & fot.: Werner Pichler) [Forum]



Diagnose

1, ♂: Schweiz, Tessin, Biasca, 380 m, 27. Mai 2005 (leg. und gen. det. Andreas Kopp, Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Genitalien

1: Italien, Südtirol, Bozen-Rentsch, Totfund in Eingangslampe, 270 m, 29. Mai 2016 (Foto: Werner Pichler) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Locus typicus: Italien, Südtirol, Meran.

Nach SWISSLEPTEAM (2010) ist die Art auch Faunenbestandteil der Schweiz (Südschweiz (Tessin, Puschlav, Bergell, Misox, Simplon-Südseite)): "Erstnachweis für die Schweiz: Biasca TI, 27.05.2005, 1 Männchen (leg. A. Kopp)."

GÖTTLINGER (2013) gelang der Erstnachweis für Deutschland: Er fand einen Falter (det. R. Gaedike) in Nordrhein-Westfalen, Köln-Mengenich.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tineidae (Echte Motten)
EU M-EU 00558 Infurcitinea teriolella (AMSEL, 1954) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juli 20, 2018 15:46 von Tina Schulz
Suche: