Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Idaea Subsericeata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08167 Idaea subsericeata (HAWORTH, [1809]) - Graulinien-Zwergspanner

1: Österreich, Niederösterreich, Guntrams, 27. Mai 2002
2: Österreich, Niederösterreich, 2 km N St. Egyden Bahnhof, 3. August 2002
3-6: Österreich, Burgenland, 3 km NNE Hornstein, 21. Mai 2005 (Fotos 1-6: Peter Buchner), det. Peter Buchner
7: Schweiz, Tessin, Pedrinate, 470 m, 14. August 2012, Lichtfang (det. & fot.: Heiner Ziegler), conf. Daniel Bartsch [Forum]
8: Portugal, Algarve, 7 km nordöst. Portimão, Odelouca, 37.194° N, -8.494° W, 10 m, 12. April 2010, am Licht (leg., det. & Studiofoto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]
9, 10 & 11: Frankreich, Provence, Bouches du Rhône, Mausanne-les-Alpilles, 120 m, Juni 2013, am Licht (Fotos: Helmut Kaiser), det. anonymus, pathpiva.fr, Name der Redaktion bekannt [Forum]
12: Griechenland, Anatoliki Makedonia, 66100 Taxiarches nördlich Drama (Ταξιάρχες), 490 m, 41°13'40" N, 24°11'15" E, 31. Mai 2015 (det. & fot.: Heiner Ziegler) [Forum]
13: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 53572 Unkel, Rheintal, Am Stux, Öko-Weinberge Belz, trocken-warme Weinbergslage, Raupenfund 30. März 2016, e.l. 21. April 2016 (leg. & fot. Michael Stemmer), det. Daniel Bartsch [Forum]


Raupe

1-2: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 53572 Unkel, Rheintal, Am Stux, Öko-Weinberge Belz, trocken-warme Weinbergslage, an Labkraut (Galium spec.), 30. März 2016 (leg. & fot. Michael Stemmer), det. Daniel Bartsch [Forum]



Diagnose

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
7-8 und 9-10, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
11, ♀: Bulgarien, Umgebung Widin, 137 m, 23. Juli 2012, Lichtfang (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Genitalien

Die ♂ Genitalien sind durch das krallenartige Ende des Aedeagus (1) unverwechselbar.

1, Genitalpräparat eines nicht abgebildeten ♂: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau am Steinfeld, 10. Mai 2002 (leg., det., Präparation & Mikro-Foto: Peter Buchner)
2, ♀ (Diagnosebild 11): Bulgarien, Umgebung Widin, 137 m, 23. Juli 2012, Lichtfang (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]



Biologie

Habitat

1: Portugal, Algarve, 7 km nordöst. Portimão, Odelouca, 37.194° N, -8.494° W, 10 m, 12. April 2010 (Foto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„etwas seidenglänzend, d. h. mit seidenartigen Glanze.“
SPULER 2 (1910: 12R)


Andere Kombinationen


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir übernehmen hier die von HEPPNER (1982) angegebenen Publikationsjahre.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08167 Idaea subsericeata (HAWORTH, [1809]) - Graulinien-Zwergspanner art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 28, 2016 11:16 von Jürgen Rodeland
Suche: