Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Idaea Straminata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08187 Idaea straminata (BORKHAUSEN, 1794) - Olivgrauer Doppellinien-Zwergspanner

1-2, ♂: Deutschland, Sachsen-Anhalt, Umgebung Bitterfeld, ca. 80 m, Weibchen am Licht 6.-7. Juni 2008, ex ovo 28. Juli 2008 (Studiofoto: Hartmuth Strutzberg), leg., cult. & det. Hartmuth Strutzberg [Forum]
3, ♀: Deutschland, Sachsen-Anhalt, Umgebung Bitterfeld, ca. 80 m, Weibchen am Licht 6.-7. Juni 2008, ex ovo 28. Juli 2008 (Studiofoto: Hartmuth Strutzberg), leg., cult. & det. Hartmuth Strutzberg [Forum]
4, ♀: Deutschland, Sachsen-Anhalt, Umgebung Bitterfeld, ca. 80 m, am Licht, 6.-7. Juni 2008 (Foto: Hartmuth Strutzberg), det. Hartmuth Strutzberg [Forum]
5, ♀: Deutschland, Niedersachsen, Heidefläche bei Helstorf, Lichtfang am 14. Juli 2007 (Foto: Thomas Fähnrich), det. Thomas Fähnrich [Forum]
6: Deutschland, Sachsen, Laußig/Dübener Heide, lichter Kiefernwald, 100 m, 24. Juni 2009 (Foto: Dietrich Wagler), det. Dietrich Wagler, Rolf Mörtter [Forum]
7: Deutschland, Thüringen, Bad Lobenstein, OT Unterlemnitz, ca. 530 m, am Licht, 15. Juli 2014 (det. & Studiofoto: Jens Philipp), conf. Thomas Fähnrich [Forum]


Erwachsene Raupe

1-2 (2 = Ventralansicht): Deutschland, Sachsen-Anhalt, Umgebung Bitterfeld, ca. 80 m, Weibchen am Licht 6.-7. Juni 2008, ex ovo, 22. Juli 2008 (Studiofotos: Hartmuth Strutzberg), leg., cult. & det. Hartmuth Strutzberg [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1-3, ca. zwei Wochen alt: Deutschland, Sachsen-Anhalt, Umgebung Bitterfeld, ca. 80 m, Weibchen am Licht 6.-7. Juni 2008, ex ovo, 6. Juli 2008 (Studiofotos: Hartmuth Strutzberg), leg., cult. & det. Hartmuth Strutzberg [Forum]
4, Eiraupe: Deutschland, Sachsen-Anhalt, Umgebung Bitterfeld, ca. 80 m, Weibchen am Licht 6.-7. Juni 2008, ex ovo, 19. Juni 2008 (Studiofotos: Hartmuth Strutzberg), leg., cult. & det. Hartmuth Strutzberg [Forum]


Puppe

1-2: Deutschland, Sachsen-Anhalt, Umgebung Bitterfeld, ca. 80 m, Weibchen am Licht 6.-7. Juni 2008, ex ovo, 22. Juli 2008 (Studiofotos: Hartmuth Strutzberg), leg., cult. & det. Hartmuth Strutzberg [Forum]


Ei

1, eine Woche nach Eiablage: Deutschland, Sachsen-Anhalt, Umgebung Bitterfeld, ca. 80 m, Weibchen am Licht 6.-7. Juni 2008, Eier am 14. Juni 2008 (Studiofoto: Hartmuth Strutzberg), leg., cult. & det. Hartmuth Strutzberg [Forum]



Diagnose

1-2, ♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
3-4, ♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
5-6, ♀: Deutschland, Sachsen-Anhalt, Umgebung Bitterfeld, ca. 80 m, Weibchen am Licht 6.-7. Juni 2008, ex ovo (Fotos: Hartmuth Strutzberg), leg., cult., praep. & det. Hartmuth Strutzberg [Forum]


Ähnliche Arten

Idaea aversata (1) gleicht nur in der (recht häufigen) f.remutata (2) den beiden anderen Arten. Sie ist aber stets grober beschuppt und robuster als diese. Bei Idaea aversata (8a) knickt die äußere Linie unter dem Vorderrand auffällig ab, was bei Idaea straminata (9a) nie der Fall ist. Die schwarzen Mittelpunkte sind kräftig ausgebildet, wobei in mehr als 60% der Fälle eine Berührung durch die Mittelbinde auf Vorder- und Hinterflügeln stattfindet (8b). Dies kommt bei den beiden anderen Arten nie vor. Idaea straminata ist die am schwächsten gezeichnete Art. Die Mittelbinde ist bei ihr (3) nur schwach, meist rudimentär ausgebildet. Bei Idaea deversaria (4) ist sie breit und auch auf den Hinterflügeln (10b) gut erkennbar. Der Mittelpunkt steht hier weit von der Binde entfernt. Besonders auffällig ist bei Idaea deversaria eine dunkle Schattenbinde im Saumbereich aller Flügel (10a), die bei Idaea aversata und Idaea straminata fehlt.
(Grafik und Text: Hans-Joachim Weigt [Forum])

Die als Unterscheidungsmerkmal zu Idaea deversaria und Idaea aversata genannte olivgrüne Tönung lässt sich am besten durch den direkten Vergleich verdeutlichen. Die Bestimmung der Tiere ist durch GU abgesichert.
Oben: Idaea deversaria (HERRICH-SCHÄFFER, 1847) - Männchen
Deutschland, Thüringen, Reinstädt, Schönberg, ca. 350 m, am Licht, 23. Juni 2005 (Foto: Hartmuth Strutzberg)
Mitte: Idaea straminata (BORKHAUSEN, 1794) - Männchen
Deutschland, Sachsen-Anhalt, Umgebung Bitterfeld, ca. 80 m, Weibchen am Licht am 6.-7. Juni 2008, (leg., cult. und Foto: Hartmuth Strutzberg)
Unten: Idaea aversata (LINNAEUS, 1758) - Männchen
Deutschland, Thüringen, Reinstädt, Schönberg, ca. 350 m, am Licht, 15. Juli 2006 (Studiofoto: Hartmuth Strutzberg)
(Grafik und Text: Hartmuth Strutzberg [Forum])


Genitalien

Häufigster Zweck: Unterscheidung von I. aversata und I. deversaria.

1, Genitalpräparat eines nicht abgebildeten ♂: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau am Steinfeld, 26. Juli 2002 (leg., det., Präparation & Mikro-Foto: Peter Buchner)
2, Genitalpräparat des unter Lebendfalterbild 1-2 gezeigten ♂: Deutschland, Sachsen-Anhalt, Umgebung Bitterfeld, ex ovo 28. Juli 2008 (leg., cult., praep. & Mikrofoto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]


Erstbeschreibung

BORKHAUSEN (1794: 568-569) [Reproduktionen aus Exemplar in der Sektionsbibliothek Entomologie II, Forschungsinstitut Senckenberg, Frankfurt am Main: Jürgen Rodeland, mit freundlicher Genehmigung von Dr. Wolfgang A. Nässig]



Biologie

Habitat

1: Deutschland, Sachsen-Anhalt, Umgebung Bitterfeld, Goitzsche-Stausee zwischen Mühlbeck und Pouch, ca. 80 m, 25. Juli 2008 (Foto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie

„strames, straminis Stroh, wegen der entsprechenden Grundfarbe.“
SPULER 2 (1910: 12R)

inornata: „inornatus ungeschmückt, wegen der schlichten Färbung und Zeichnung.“
SPULER 2 (1910: 20L)


Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08187 Idaea straminata (BORKHAUSEN, 1794) - Olivgrauer Doppellinien-Zwergspanner art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 24, 2014 14:15 von Michel Kettner
Suche: