Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Hydriomena Sanfilensis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08393a Hydriomena sanfilensis (STAUDER, 1915)



Diagnose

Erstbeschreibung

STAUDER (1915: 5-6) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org; Tafel II dort nicht enthalten]



Biologie

Nahrung der Raupe

SCALERCIO et al. (2014) berichten: "Through DNA barcoding we have been able to identify a larva, found in a spun leave of Rosa canina, as H. sanfilensis, which is the first record of a host-plant for this species."



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Vom Sattel des Monte Martinello bei San Fili (Italien, Kalabrien) beschrieben.


Andere Kombinationen


Verbreitung

Nach HAUSMANN & VIIDALEPP (2012) ist die - genetisch sehr klar von Hydriomena impluviata getrennte - Art auf ein kleines Areal im Süden von Italien (Kalabrien, Basilikata) beschränkt.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08393a Hydriomena sanfilensis (STAUDER, 1915) zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 26, 2019 0:39 von Tina Schulz
Suche: