Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Hydriomena Impluviata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08392 Hydriomena impluviata ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Erlenhain-Blattspanner

1: Deutschland, Sachsen, Erzgebirge, 20. Mai 2006 (Foto: Rainer Klemm), conf. Hans-Joachim Weigt [Forum]
2: Deutschland, Westfalen, Schloß Holte-Stukenbrock, halboffenes Kulturland, am Licht 9. Juni 2006 (Foto: Dieter Robrecht), det. Dieter Robrecht
3: Deutschland, Schleswig-Holstein, Sibirien, am Licht, 5. Mai 2007 (Foto: Birgitt Piepgras), det. Birgitt Piepgras, conf. Rainer Klemm [Forum]
4-5: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, 24. Mai 2008 (Fotos: Michel Kettner), det. Michel Kettner [Forum]
6: Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Peenetal, Anklam, Auwald, 4. Juni 2005 (Foto: Harald Lewerenz), det. Egbert Friedrich (Bild horizontal gespiegelt) [Forum]
7: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Bad Nenndorf, brachliegendes Grundstück (ehemalige Moorgewinnungsanlage), 70 m, 2. Juli 2013 (det. & fot.: Tina Schulz) [Forum]
8: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, 2. Juni 2013, am Licht (det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
9-10: Deutschland, Thüringen, Umland von Hermsdorf, 330 m, Raupe an Erle 5. September 2014, e.l. 1. Mai 2015 (leg., cult. & Studiofotos: Helga Schöps), conf. Rainer Klemm [Forum]
11: Deutschland, Bayern, Unterallgäu, Waldweg bei Dickenreishausen, ca 630 m, Raupenfund an Alnus glutinosa 4. September 2014, e.l. 1. Mai 2015 (leg., cult. & Studiofoto: Peter Schmidt) [Forum]
12: Deutschland, Bayern, Maßbach in Ufr., 300 m, 29. Mai 2008 (Foto: Oskar Jungklaus), det. Heidrun Melzer & Egbert Friedrich [Forum]
13: Österreich, Weststeiermark, Edelschrott, Kreuzberg, 950 m, 14. Mai 2008 (Foto: Thomas Bauer), det. Egbert Friedrich, ursprüglich fehlbestimmt [Forum]
14: Österreich, Salzburg, Golling, 500 m, 1. Juni 2005 (Foto: Erich Schnöll), conf. Helmut Kolbeck [Forum]


Erwachsene Raupe

1-2: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, an Schwarzerle (Alnus glutinosa), leg. 15. Juli 2008, 20. August 2008 (Studiofotos: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer
3-6: Deutschland, Bayern, Unterallgäu, Waldweg bei Dickenreishausen, ca. 630-640 m, an Alnus glutinosa, 4. September 2014 (leg., cult. & Studiofotos am 10. September 2015: Peter Schmidt), det. Heidrun Melzer [Forum]
7, verpuppungsreif: Deutschland, Thüringen, Umland von Hermsdorf, 330 m, an Erle, 5. September 2014 (leg., cult. & Studiofoto am 10. September 2015: Helga Schöps) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1, vorletztes Stadium: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, an Schwarzerle (Alnus glutinosa), leg. 15. Juli 2008, 3. August 2008 (Studiofoto: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer
2, vorvorletztes Stadium: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, an Schwarzerle (Alnus glutinosa), leg. 15. Juli 2008, 24. Juli 2008 (Studiofoto: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer
3-5 (10 mm): Dänemark, Greena, Waldsee, 10 m, zwischen zwei Erlenblättern (Alnus), 16. August 2014 (Fotos: Kjeld Brem Sørensen), det. Heidrun Melzer [Forum]
6: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Münsterland, Davert, gesellig an Erle in leicht versponnenen Blättern, e.o. 28. Juli 1983 (Studiofoto: Hans-Joachim Weigt), cult. & det. Hans-Joachim Weigt [Forum]


Puppe

1, Puppe, und 2-3, Exuvie: Deutschland, Thüringen, Umland von Hermsdorf, 330 m, Raupe an Erle 5. September 2014, e.l. 1. Mai 2015 (leg., cult. & Studiofotos am 15. September 2014 und 1. Mai 2015: Helga Schöps) [Forum]


Ei

1, Eiablage an die Blattunterseite von Alnus glutinosa: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Münsterland, Davert, 7. Juni 1983 (Studiofoto: Hans-Joachim Weigt), det. Hans-Joachim Weigt [Forum]



Diagnose

1-2, 3-4, 5-6 und 7-8, vier ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
9-10 und 11-12, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Ähnliche Arten

Die Art kann am ehesten mit Hydriomena ruberata verwechselt werden. Sie ist etwas kleiner als diese und hat kürzere Palpen (2-facher, bei H. ruberata 2,5-facher Augendurchmesser). Nicht alle Individuen lassen sich damit zweifelsfrei zuordnen. Die männlichen Genitalien der beiden Arten zeigen zwar auch nur geringe, aber brauchbare Unterschiede. Der auffälligste betrifft die Uncus-Äste: schmal und weitgehend parallelrandig bei H. impluviata, etwas breiter und in der Mitte am breitesten bei H. ruberata.
Markante Genitalunterschiede bestehen gegenüber Hydriomena furcata

(Grafik und Text: Hans-Joachim Weigt [Forum])

Hydriomena impluviata
besitzt in den hellen Zeichnungselementen graugrüne Schuppen (Lupe). Die äußere Begrenzung des Mittelfeldes verläuft in Bögen am Mittelpunkt vorbei (b).
Hydriomena ruberata
hat in der Regel eine etwas gestrecktere Flügelform als die beiden anderen Arten. Auch dunkle Tiere weisen eine deutliche rote Beschuppung auf (Lupe). Die äußere Begrenzung des Mittelfeldes verläuft etwas winkeliger als bei Hydriomena impluviata, was man besonders auf der Flügelunterseite erkennen kann (c). Der Apikalwisch (d) ist sehr deutlich ausgeprägt. Bei Hydriomena impluviata ist er sehr kurz, bei Hydriomena furcata fehlt er.


Genitalien

1, ♂: Österreich, Niederösterreich, Moosbrunn, 27. Mai 1981 (Präparation und Mikrofoto: Peter Buchner), leg., det. & coll. Rudolf Eis



Biologie

Habitat

1: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Schwarzerlenbusch (Alnus glutinosa), 15. Juli 2008 (Foto: Heidrun Melzer)


Lebensweise und Verhalten

1, Versteck der Jungraupe (linker Teil des von einer Raupe anderer Art stammenden Blattumschlags, mit Spinnfäden verschlossen); die Raupe hält sich tagsüber versteckt und kommt nur bei Dunkelheit zum Fressen hervor: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, an Schwarzerle (Alnus glutinosa), 20. Juli 2008 (Foto: Heidrun Melzer)
2, zwischen zwei zusammengesponnenen Erlenblättern angelegtes Häutungsgespinst: Dänemark, Greena, Waldsee, 10 m, 16. August 2014 (Foto: Kjeld Brem Sørensen), det. Heidrun Melzer [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

autumnalis: „die Herbstliche.“
SPULER 2 (1910: 64R)


Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08392 Hydriomena impluviata ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Erlenhain-Blattspanner art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 23, 2016 16:44 von Michel Kettner
Suche: