Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Hoplodrina Ambigua

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 09454 Hoplodrina ambigua ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Hellbraune Staubeule
Verwechslungsträchtige Art! Häufig. Falter von Mai bis September in 2 Generationen, Raupe im Sommer und von Herbst, überwinternd, bis Mai an krautigen Pflanzen.

1-2: Österreich, Niederösterreich, 2,5 km W Bad Fischau, südexponierter Flaumeichenwald, 430 m, 19. August 2004
3: Österreich, 2,5 km SSW Hainburg, Trockenrasen über Kalk, Gebüsch, 300 m, 23. August 2004
4: Österreich, Niederösterreich, 1,5 km NE Bad Fischau, (Halb-)Trockenrasen, z.T. verbuschend, 280 m, 3. September 2004 (Fotos 1-4: Peter Buchner), det. Peter Buchner
5-6: Deutschland, Baden-Württemberg, Gaggenau, an Laterne, 6. August 2005 (Fotos: Dietmar Laux), det. Axel Steiner [Forum]
7: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Erkrath Hochdahl, Neanderthaler Höhen, ca. 100 m, Rotkleewiese, 9. August 2006 (Foto: Maik Mergemeier), det. Uwe Geulen & Stefan Ratering [Forum]
8: Deutschland, Thüringen, Göschwitz (bei Jena), Magerrasen auf Kalk, leg. Raupe 5. April 2007, verpuppt Mitte April 2007, e.l. 8. Mai 2007 (Studiofoto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer, conf. Axel Steiner [Forum]
9: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, Falter am Licht, 6. August 2007 (Foto: Michel Kettner), det. Michel Kettner, conf. Rolf Mörtter [Forum]
10: Deutschland, Baden-Württemberg, Gaggenau (nördl. Oberrheinebene), Lichtfang, 1. Juni 2006 (Foto: Dietmar Laux), det. Dietmar Laux, conf. Thomas Fähnrich [Forum]
11: Deutschland, Schleswig-Holstein, Sibirien, Lichtfang, 5. Juni 2006 (Foto: Birgitt Piepgras), det. Birgitt Piepgras, conf. Egbert Friedrich [Forum]
12: Österreich, Burgenland, Breitenbrunn, Thenauriegel, 23. Mai 2008 (Freilandfoto: Markus Schwibinger), det. Daniel Bartsch [Forum]
13, 2. Generation, leicht aberrativ: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 53572 Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, komb. Licht- Köderfang, 12. August 2010 (Foto: Michael Stemmer), det. Axel Steiner [Forum]
14: Armenien, Syunik, Meghri, 700 m, 27. Juni 2011, Lichtfang (det. & Foto: Heiner Ziegler) [Forum]


Erwachsene Raupe

1: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Wassenberg-Myhl, im Blumenkasten am Boden gefunden am 12. März 2007 (Studiofoto am 4. April 2007: Claudia Mech), cult. zum Falter & det. Claudia Mech [Forum]
2: Deutschland, Thüringen, Göschwitz (bei Jena), Magerrasen auf Kalk, an Arenaria spec., 5. April 2007 (Studiofoto: Heidrun Melzer), leg. & cult. Heidrun Melzer, det. Falter Axel Steiner [Forum]
3: Deutschland, Sachsen, Leipzig, Parkland, an Wiesenlabkraut (Galium mollugo), 19. März 2007 (Foto: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer
4-5: Deutschland, Sachsen, Leipzig, Streuobstwiese, ca. 104 m, 4. August 2007 (Fotos: Maik Hausotte), det. Franziska Bauer, conf. Stefan Ratering [Forum]
6-7: Daten s. Falter 12, e.o. 12. Juli 2006 (Fotos: Birgitt Piepgras), cult. & det. Birgitt Piepgras [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1-2, halberwachsen: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Wassenberg-Myhl, 12. März 2007, im Blumenkasten am Boden (Studiofotos: Claudia Mech), leg., cult. zum Falter & det. Claudia Mech [Forum]
3-4, halberwachsen: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Weitersburg bei Koblenz, unbemerkt eingetragen, 22. Februar 2010 (Fotos: Marek Swadzba), det. Stefan Ratering [Forum]


Puppe

1-2: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Wassenberg-Myhl, Raupe im Blumenkasten am Boden gefunden am 12. März 2007 (Studiofoto am 12. April 2007: Claudia Mech), cult. zum Falter & det. Claudia Mech [Forum]


Ei

1: Daten s. Falter 12, 6. Juli 2006 (Foto: Birgitt Piepgras), cult. & det. Birgitt Piepgras [Forum]



Diagnose

Vorderflügel hell graubraun (beige). Makeln meist nur wenig dunkler als die Grundfarbe. Hinterflügel beim Männchen rein weiß mit hellbrauner Saumlinie, beim Weibchen weiß mit hellbraunen Adern und Saumfeld. Weit verbreitet und häufig, bis in den Siedlungsbereich. 2 Generationen. [Axel Steiner]

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
7-8 und 9-10, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
11, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 21. Mai 2011, am Licht (det. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]
12, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 3. Oktober 2010, am Licht (det. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]
13, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 19. August 2011, am Licht (det. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]



Biologie

Habitat

1: Griechenland, Kreta, 2 km E Georgioupolis, 29 km SE Chania, Sanddünen-Tamarisken-Sandstrand, 35°21.25'N, 24°17.0'E, 3 m, 29. Oktober 2013 (fot.: Hartmuth Strutzberg) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Ambiguus, -a, -um (lat.) zweifelhaft, zweideutig, schwankend, wohl wegen der Ähnlichkeit der Falter mit anderen Arten der Gruppe (besonders mit Hoplodrina superstes). (Text: Axel Steiner)


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 09454 Hoplodrina ambigua ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Hellbraune Staubeule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 15, 2016 10:33 von Michel Kettner
Suche: