Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Hesperia Comma

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Hesperiidae (Dickkopffalter)
EU M-EU 06928 Hesperia comma (LINNAEUS, 1758) - Komma-Dickkopffalter
Nur "ssp. catena" (nördliches Skandinavien): Europarechtlich streng geschützt: Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der EU (FFH), Anhang II (Arten, für deren Erhaltung besondere Schutzgebiete ausgewiesen werden müssen)

Männchen

1, ♂: Österreich, Niederösterreich, Strelzhof, Trockenwald, 27. Juli 2002 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2, ♂: Österreich, Salzburger Land, St. Johann im Pongau, Alm auf ca. 1600 m, 1. September 2006 (Freilandfoto: Jens Philipp), det. Jens Philipp [Forum]
3, ♂: Deutschland, Thüringen, Gaberndorf bei Weimar, Blumenwiese, 26. Juli 2009 (Freilandfoto: Alexander Lang), det. Helmut Kolbeck [Forum]
4, ♂: Deutschland, Thüringen, NSG Leutratal bei Jena, Kalktrockenrasen, 2. August 2008 (Freilandfoto: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer
5, ♂: Deutschland, Brandenburg, Schiffmühle (bei Bad Freienwalde), Juli 1987 (Freilandfoto: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer [Forum]
6-7, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, 780 m, Südhang mit Gebüschstreifen, Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk, 12. August 2011 (Freilandfoto: Hans-Peter Deuring) [Forum]
8, ♂: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Köln-Porz-Grengel (Wahner Heide), 55 m, 29. Juli 2012 (det. & fot.: Klaus Hanisch) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Österreich, Niederösterreich, Sollenau, 28. August 1997
2, ♀: Österreich, Burgenland, Breitenbrunn, 26. August 1997 (Fotos 1-2: Markus Schwibinger), det. Markus Schwibinger
3-4, ♀: Frankreich, Auvergne (Fotos: Walter Müller), det. Ernst Brockmann [Forum]
5, ♀: Frankreich, Auvergne (Fotos: Walter Müller), det. Helmut Kolbeck [Forum]
6, ♀: Schweiz, Graubünden, Münstertal-Umbrailpass 2600 m, 27. Juli 2007 (Studiofoto: Ernst Gubler), det. Martin Miethke [Forum]
7-8, ♀: Schweiz, St. Gallen, Wattwil, 750 m, Feuchtwiese auf Succisa pratensis, 2. August 2007 (Freilandfotos: Pia Rindlisbacher), conf. Armin Dahl [Forum]
9-10, ♀: Italien, Südtirol, Pfossental, ca. 1950 m, 25. Juli 2008 (Freilandfotos: Michel Kettner), det. Michel Kettner [Forum]
11, ♀: Österreich, Tirol, Bezirk Kitzbühel, St. Ulrich a. P., 900 m, 12. August 2010 (det. & Freilandfoto: Angie Opitz), conf. Gabriel Hermann [Forum]
12, ♀: Deutschland, Bayern, Unterfranken, bei 97780 Gössenheim, Halbtrockenrasen auf Kalk, ca. 280 m, 14. August 2010 (det. & Freilandfoto: Klaus Nowak), conf. Martin Miethke [Forum]
13-14, ♀: Deutschland, Niedersachsen, Lüneburger Heide, Schneverdingen, 8. August 2012 (det. & fot.: Markus Dumke) [Forum]
15-16, ♀: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Troisdorf, 10. August 2013 (det. & fot.: Marek Swadzba), conf. Herbert Fuchs [Forum]


Geschlecht nicht bestimmt

1: Deutschland, Baden-Württemberg, Präg / Todtnau, 760 m, 26. Juli 2012 (Freilandfoto: Barbara Edinger), conf. Martin Miethke [Forum]
2: Deutschland, Sachsen, Boxberg OT Sprey, 119 m, 1. September 2012, Tagbeobachtung (det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
3: Schweiz, Kanton Graubünden, Alp Champatsch, 2280 m, 23. Juli 2013 (det. & fot.: Ursula Beutler) [Forum]


Aberration

1, mit zusammenfließenden Flecken: Deutschland, Sachsen, Vogtland, Adorf, mageres Grünland, 520 m, 8. August 2015 (det. & Freilandfoto: Sabine Walter) [Forum]


Kopula und Balz

1: Deutschland, Brandenburg, Schiffmühle (bei Bad Freienwalde), Juli 1987 (Freilandfoto: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer [Forum]
2, Balz: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Oberes Nahebergland, Baumholder, 300 m, 5. August 2009 (Freilandfoto: Gerhard Schwab), det. Gerhard Schwab [Forum]
3: Deutschland, Baden-Württemberg, 89150 Machtolsheim, Wacholderheide, ca. 700 m, 11. August 2011 (Freilandfoto: Jörg Döring) [Forum]
4: Italien, Südtirol, Provinz Bozen, Piffing, 1900 m, 24. August 2001 (det. & fot.: Angie Opitz) [Forum]
5: Deutschland, Sachsen-Anhalt, nördliches Harzvorland, südöstlich von Halberstadt, Harslebener Berge, 160 m, 20. August 2017 (det. & Foto: Bernd-Otto Bennedsen) [Forum]


Eiablage

1, ♀ bei Eiablage an Festuca ovina agg. (det. Erwin Rennwald): Deutschland, Bayern, Altmühltal, Mühlheim, Trockenrasen auf Kalkschiefer, 27. August 2007 (Freilandfoto: Jens Philipp), det. Jens Philipp [Forum]
2, ♀ bei Eiablage an Festuca spec.: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Oberes Nahebergland, Baumholder, 300 m, 5. August 2009 (Freilandfoto: Gerhard Schwab), det. Gerhard Schwab [Forum]


Raupe

1: Ukraine, Krim, Симферополь, с. Перевальное, пл. Тырке, 6. Mai 2012, e.o. leg. September 2011 (cult. & fot.: Vladimir Savchuk), det. ...


Jüngere Raupenstadien

1, Jungraupe an Festuca ovina s.l. im geöffneten Raupenversteck: Niederlande, Gelderland, Ede, Planken Wambuis, Calluna-Heide, 30 m, 15. Mai 2013 (manipuliertes Freilandfoto: Bram Omon), det. Bram Omon [Forum]


Puppe

1-2: Schweiz, Graubünden, Münstertal-Umbrailpass 2600 m, 21. Juli 2007 (Freilandfotos: Ernst Gubler), det. Martin Miethke [Forum]


Ei

1: Deutschland, Bayern, Altmühltal, Mühlheim, Trockenrasen auf Kalkschiefer, 27. August 2007 (Freilandfoto: Jens Philipp), det. Jens Philipp [Forum]
2: Deutschland, Baden-Württemberg, 89150 Machtolsheim, Wacholderheide, ca. 700 m, 13. August 2012 (det. & Freilandfoto: Jörg Döring) [Forum]



Diagnose

Fühlerform-Vergleich

1, Hesperia comma ♂ : Schweiz, Kanton Glarus, Engi, 1100 m, 13. August 2009,
Ochlodes sylvanus ♀ : Schweiz, Kanton Glarus, Engi, 1100 m, 2. Juli 2009 (det. & fot.: Thomas Kissling) [Forum]


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1758: 484) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Deutschland, Bayern, Unterfranken, bei 97780 Gössenheim, Halbtrockenrasen auf Kalk, ca. 280 m, 14. August 2010 (Foto: Klaus Nowak) [Forum]
2: Deutschland, Baden-Württemberg, 89150 Machtolsheim, Wacholderheide, ca. 700 m, 11. August 2011 (det. & Freilandfoto: Jörg Döring) [Forum]
3: Schweiz, Graubünden, Münstertal, Val Costainas, 2300 m, 24. Juli 2009 (Foto: Martin Albrecht) [Forum]
4: Deutschland, Sachsen, Boxberg-Sprey, 119 m, 1. September 2012 (fot.: Friedmar Graf) [Forum]
5, Eiablagestelle in magerem Grünland: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Dahn-Annweilerer Felsenland, Busenberg, 12. September 2006 (Foto: Erwin Rennwald) [Forum]
6-7, beweideter Kalkmagerrasen auf Oberem Muschelkalk: Deutschland, Baden-Württemberg, Obere Gäue, vic. Aidlingen, 490 m, 7. September 2014 (Freilandfoto: Gabriel Hermann) [Forum]


Lebensweise

1, Eiablagestelle in magerem Grünland: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Dahn-Annweilerer Felsenland, Busenberg, 12. September 2006 (Foto: Erwin Rennwald) [Forum]
2, Jungraupe an Festuca ovina s.l. im geöffneten Raupenversteck: Niederlande, Gelderland, Ede, Planken Wambuis, Calluna-Heide, 30 m, 15. Mai 2013 (Foto: Bram Omon) [Forum]
3-9, Eifundstellen und Eier in beweidetem Kalkmagerrasen auf Oberem Muschelkalk an Festuca-spec.: Deutschland, Baden-Württemberg, Obere Gäue, vic. Aidlingen, 490 m, 7. September 2014 (manipuliertes Freilandfoto: Gabriel Hermann) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„nach dem komma-artigen Fleck beim ♂ .“
SPULER 1 (1908: 72R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie

Die Tiere Europas gehören wohl alle zur Nominat-Unterart. "ssp. catena" kann als eigenständiges Taxon wohl kaum aufrecht erhalten werden. Gemeint sind damit Tiere im Norden Skandinaviens (ca. nördlich des 63. Breitengrads), diese - und nur diese - sind in der FFH-Richtlinie der EU gemeint. Ähnliche Exemplare treten aber auch an anderen Stellen im europäischen Verbreitungsgebiet auf.
Unklar ist, ob man die Tiere Nordafrikas und der Türkei als eigene ssp. pallida abgrenzen kann und ebenso, ob dann die Tiere aus Griechenland auch zu jener Unterart gehören. LERAUTs (2016) Aufwertung zur Art "Hesperia pallida (STAUDINGER, 1901) bona sp. stat. rev." erscheint mir nur sehr schwach begründet (wie immer mit kleinen Genitalunterschieden zusätzlich zum etwas anderen äußeren Erscheinungsbild, aber ganz ohne Hinweis auf irgendwelche artlichen Schranken) - daher wird dem Vorschlag hier nicht gefolgt.

(Autor: Erwin Rennwald)


Nomenklatur

Opinion 1240 der ICZN [= MELVILLE (1983)] nimmt die Namen Hesperia FABRICIUS, 1793 und comma LINNAEUS, 1758 in die jeweiligen offiziellen Listen auf:


Typenmaterial

HONEY & SCOBLE (2001: 314): “LSL [The Linnean Society of London, Anm. Red. Lepiforum]: 1♂ labelled “162. Comma” [by Linnaeus], “Comma 793.” [by Smith], here designated as LECTOTYPE; [...].”


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Hesperiidae (Dickkopffalter)
EU M-EU 06928 Hesperia comma (LINNAEUS, 1758) - Komma-Dickkopffalter art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 29, 2018 22:52 von Michel Kettner
Suche: