Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Hellinsia Carphodactyla

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pterophoridae (Federmotten)
EU M-EU 05537 Hellinsia carphodactyla (HÜBNER, [1813])

1: Österreich, Niederösterreich, 1,5 km N Schwarzau/Stf., Halbtrockenrasen in Schwarzföhrenforst, 330 m, 14. Juni 2004
2: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau/Stf., (Halb-)Trockenrasen, Hecken, Flussbett, Au-Rand, 330 m, 12. Juni 2003
3: Österreich, Niederösterreich, 4 km SW Wr. Neustadt, Schwarzföhrenforst-Rand, Brachen, 300 m, 12. August 2003 (Fotos 1-3: Peter Buchner), det. Peter Buchner
4-5, ♀: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, Raupe in der Sprossachse von Dürrwurz-Alant (Inula conyzae) am 25. April 2010, e.l. 12. Mai 2010 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer), conf. Christian Kaiser [Forum]


Raupe

1: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, in der Sprossachse von Dürrwurz-Alant (Inula conyzae), 25. April 2010 (leg., cult., det. & stark manipuliertes Freilandfoto: Heidrun Melzer) [Forum]
2, gleiches Individuum wie 1: Funddaten wie Bild 1 (leg., cult., det. & Studiofoto am 27. April 2010: Heidrun Melzer)
3: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl, bei Badloch, an Dürrwurz (Inula conyzae) det. Christian Finke, 8. März 2008 (leg., cult. & stud. fot. am 24. März 2008: Gabi Krumm), gen. det. Falter Iris Asal [Forum]
4: Funddaten wie Bild 3, 8. März 2008 (leg., cult. & stud. fot.: Gabi Krumm)
5-6, vorletztes Stadium, in Häutungsruhe, 6 mm: Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Hildesheim, Region Leinebergland, Gemeinde Alfeld, Sieben Berge, Eimsen, südexponierter Halbtrockenrasen, 200 m, 12. April 2015, Raupe eingebohrt in Triebspitze von Inula conyzae (cult., det. & manipulierte Freilandfotos: Tina Schulz)
7-8, letztes Stadium, frisch gehäutet: Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Hildesheim, Region Leinebergland, Gemeinde Alfeld, Sieben Berge, Eimsen, südexponierter Halbtrockenrasen, 200 m, 12. April 2015, Raupe eingebohrt in Triebspitze von Inula conyzae (cult., det. & fot. am 13. April 2015: Tina Schulz)
9-10: Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Hildesheim, Region Leinebergland, Gemeinde Alfeld, Sieben Berge, Eimsen, südexponierter Halbtrockenrasen, 200 m, 12. April 2015, Raupe eingebohrt in Triebspitze von Inula conyzae (cult., det. & fot.: 16. April 2015: Tina Schulz)


Fraßspuren und Befallsbild

1-2, Raupe eingebohrt in Triebspitze von Inula conyzae: Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Hildesheim, Region Leinebergland, Gemeinde Alfeld, Sieben Berge, Eimsen, südexponierter Halbtrockenrasen, 200 m, 12. April 2015 (Freilandfotos: Tina Schulz)


Puppe

1-3: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl, bei Badloch, Raupe 8. März 2008 an Dürrwurz (Inula conyzae) det. Christian Finke (leg., cult. & stud. fot.: Gabi Krumm), gen. det. Iris Asal [Forum]
4, Puppenexuvie: Daten wie Bild 1-3 [Forum]
5-6: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, Raupe in der Sprossachse von Dürrwurz-Alant (Inula conyzae) am 25. April 2010 (leg., cult., det. & Fotos am 2. Mai 2010: Heidrun Melzer) [Forum]



Diagnose

Weibchen

1, ♀: Schweiz, Neuchâtel, Cornaux, 443 m, 1. Mai 2004, Raupe an Inula conyza, e.l. 17. Mai 2004 (leg., cult., det. und fot.: Rudolf Bryner) [Forum]


Erstbeschreibung

HÜBNER ([1813]: pl. 4 figs. 19-20) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, Binnensaum mit Magerrasen im Kalkhügelland: Deutschland, Thüringen, Maua bei Jena, 23. Mai 2009 (Foto: Heidrun Melzer)
2, südexponierter Halbtrockenrasen: Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Hildesheim, Region Leinebergland, Gemeinde Alfeld, Sieben Berge, Eimsen, 200 m, 12. April 2015 (Foto: Tina Schulz)


Raupennahrungspflanze

1, Dürrwurz-Alant (Inula conyzae): Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, 4. Juni 2010 (Foto: Heidrun Melzer)


Nahrung der Raupe

Die Angaben zu Buphthalmum salicifolium könnten sich auf Hellinsia buphthalmi beziehen, die wahrscheinlich ein Synonym zu H. carphodactyla darstellt, möglichwerweise aber soch als eigene Art zu werten ist.

(Autor: Erwin Rennwald)


Lebensweise

Während die erste Raupengeneration im Frühling in der Sprossachse der Nahrungspflanze lebt, sind die Raupen der zweiten Generation im Sommer in den Blüten- und Samenständen zu finden. In beiden Fällen ist die Anwesenheit der Raupen nicht oder kaum von außen erkennbar.

Franz Renner berichtet in einem [Forumsbeitrag] über seine Zuchterfahrungen mit der zweiten Raupengeneration.



Weitere Informationen

Abweichende Schreibweisen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pterophoridae (Federmotten)
EU M-EU 05537 Hellinsia carphodactyla (HÜBNER, [1813]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 28, 2019 22:40 von Michel Kettner
Suche: