Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Helcystogramma Albinervis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03871 Helcystogramma albinervis (GERASIMOV, 1929)

1-2: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Woinowa Gora, 118 m, 5. August 2011, am Licht (Fotos: Andrey Ponomarev), det. Vlad Proklov [Forum] [neue Versionen]
3: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Odinzowo, Dorf Pestowo, 16. August 2014, Lichtfang (det. & fot.: Ilya Ustyantsev) [Forum]



Diagnose

1: Österreich, Burgenland, Podersdorf, 13. August 2005, leg. & det. Oliver Rist, conf. nach den Genitalien Herbert Pröse, Peter Buchner & Peter Huemer


Genitalien

1: Präparat des unter Beleg 1 abgebildeten ♂ (Präparation ohne Einbettung: Herbert Pröse, Einbettung & Mikro-Foto: Peter Buchner)


Erstbeschreibung

GERASIMOV (1929: 37-38, pl. V fig. 3) [Reproduktionen: Jürgen Rodeland nach Band in der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main]



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!

RIST (2014) fasst zusammen: "Über die Biologie von H. albinervis ist wenig bekannt. Nach Elsner et al. (1999) ist die Nahrungspflanze der Raupe unbekannt, als Habitat werden Flachmoore und Feuchtwiesen angegeben. Eine Affinität zu feuchten Salzstandorten ist aber naheliegend."



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Wenngleich das Vorkommen in Österreich hier im Forum nie in Frage gestellt wurde, sind nach ELSNER et al. (1999) alle Angaben aus Österreich Fehlbestimmungen von Helcystogramma arulensis. Der hier gezeigte Fund ist somit der erste sicher belegte Nachweis aus Österreich. Diese Darstellung wurde am 30. März 2010 durch Peter Huemer per e-mail bestätigt. (Anmerkung Peter Buchner). RIST (2014) meldet Details zu seinem Fund und berichtet über 3 weitere Individuen am selben Fundort: "1 ♂, Burgenland, Neusiedlersee, Seewinkel, südlich von Podersdorf, salzbeeinflusste Feuchtwiese (periodisch trocknende Scorzonero-Juncion gerardii-Gesellschaft), N 47°50', E 16°50', am Licht, 13.VIII.2005, leg & det. Oliver Rist, conf. Herbert Pröse (Genitalpräparat) und Peter Huemer; 1 ex. am 1.VIII.2008 und 2 ex. am 14.VIII.2012, jeweils am selben Fundort am Licht, leg. & det. Oliver Rist."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03871 Helcystogramma albinervis (GERASIMOV, 1929) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 14, 2018 19:45 von Jürgen Rodeland
Suche: