Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Habrosyne Pyritoides

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Drepanidae (Eulenspinner und Sichelflügler)
EU M-EU 07483 Habrosyne pyritoides (HUFNAGEL, 1766) - Achat-Eulenspinner

1: Österreich, Niederösterreich, Katzelsdorf, 2. Juli 2003 (Foto: Peter Buchner)
2: Deutschland, Baden-Württemberg, Nordschwarzwald, Forbach-Gausbach, Alte Gausbacher Straße, Lichtfang (1. Forumstreffen), 29. Juli 2005 (Studiofoto: Jürgen Rodeland)
3: Österreich, Steiermark, Bad Mitterndorf, 28. Mai 2007 (Foto: Heinz Habeler), det. Heinz Habeler
4: Deutschland, Westfalen, Schloß Holte-Stukenbrock, halboffenes Kulturland, am Licht 16. Juli 2007 (Foto: Dieter Robrecht), det. Dieter Robrecht
5: Deutschland, Niedersachsen, Bad Bentheim, Lichtfang, 1. September 2007 (Foto: Jens Kolk), det. Jens Kolk, conf. Allan Liosi [Forum]
6-8: Deutschland, Baden-Württemberg, 89155 Erbach, ca. 640 m, 21. Juni 2011, am Licht (det. & fot.: Jörg Döring) [Forum]
9: Deutschland, Baden-Württemberg, 88281 Schlier-Hintermoos, Kiesgrube, ca. 690 m, 17. Juli 2013, am Licht (det. & fot.: Jörg Döring) [Forum]


Raupe

1: Deutschland, Thüringen, Weißbach(Saale-Holzland-Kreis), 300 m, auf Huflattich ruhend, 18. September 2009 (Freilandfoto: Helga Schöps), det. Helga Schöps, conf. Thomas Fähnrich [Forum]
2: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz (bei Eilenburg), Raupe an Himbeere (tagsüber in trockenem Blatt versteckt), leg. Mitte September 1988 (Studiofoto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
3: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, 17. September 1981 (Foto: Michel Kettner), det. Michel Kettner [Forum]
4-5: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Ennepetal, Heilenbeckertal, Tagfund auf Brombeere, 6. September 2014 (fot.: Ernst Herkenberg), det. Heidrun Melzer [Forum]
6-9: Dänemark, Jutland, Grenaa, 10 m, etwa 2 km von der Küste, in Grenaa Plantage an Rubus, 21. Oktober 2015 (det. & fot.: Kjeld Brem Sørensen) [Forum]
10-11: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Voinova gora, 118 m, auf Mädesüß (Filipendula vulgaris), 17. August 2018 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Puppe

1-2: Ukraine, Krim, Симферополь, с. Перевальное, пл. Тырке, 14. Oktober 2011, e.l. leg. September 2011 (cult. & fot.: Vladimir Savchuk), det. Vladimir Savchuk
3-4: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Voinova gora, 118 m, Raupe auf Mädesüß (Filipendula vulgaris) am 17. August 2018, Fotos 14. September 2018 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2, ♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Weibchen

1-2, ♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Geschlecht nicht bestimmt

1: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 23. Juni 2010, am Licht (leg., det. & Foto: Hans-Peter Deuring)


Genitalien

Weibchen

1, ♀: Österreich, Steiermark, Großraum Weiz, aus alter Sammlung, leg. zwischen 1965 und 1968 (präp. & Foto: Horst Pichler), det. Axel Steiner [Forum]


Erstbeschreibung

HUFNAGEL (1766: 400-401) [nach Scans des Göttinger Digitalisierungszentrums [GDZ] mit schriftlicher Genehmigung des GDZ. Besitzerin der Vorlage: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek]



Biologie

Habitat

1, Waldweg (Falter wurden in der nahegelegenen Unterführung am Licht gefunden): Schweiz, Kanton Zürich, Reppischhof, 428 m, 30. März 2014 (Foto: Verena Scheiwiller) [Forum]
2: Dänemark, Jutland, Grenaa, 10 m, etwa 2 km von der Küste, in Grenaa Plantage an Rubus, 21. Oktober 2015 (fot.: Kjeld Brem Sørensen) [Forum]


Nahrung der Raupe

Die Raupen finden sich an Waldwegrändern und im Wald häufig an Blättern von Himbeeren und Kratzbeeren, etwas seltener Brombeeren und sicher noch weiteren Arten der Gattung Rubus. Mädesüß wird wohl nur ausnahmsweise genutzt.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Habrosyne derasa: „derasus abgeschabt.“
SPULER 1 (1908: 333L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Drepanidae (Eulenspinner und Sichelflügler)
EU M-EU 07483 Habrosyne pyritoides (HUFNAGEL, 1766) - Achat-Eulenspinner art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 11, 2019 23:57 von Erwin Rennwald
Suche: