Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Glyptoteles Leucacrinella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05878 Glyptoteles leucacrinella ZELLER, 1848

1: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau/Stf., im Garten, 16. Juni 2003
2-3: Österreich, Niederösterreich, Klingfurth, Wirtschaftswiese, Mischwald, 510 m, 9. Juli 2004 (Fotos 1-3: Peter Buchner), det. Peter Buchner
4: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 53572 Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, am Licht 12. Juni 2011 (det. & fot.: Michael Stemmer), conf. Oliver Rist [Forum]
5, ♀: Deutschland, Sachsen, Burg bei Hoyerswerda, 111 m, 6. Juni 2011 am Licht (det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
6, ♂: Deutschland, Sachsen, Burg bei Hoyerswerda, 111 m, 6. Juni 2011 am Licht (det.& Foto: Friedmar Graf) [Forum]
7-8, ♀: Slowakei, Rožňavská kotlina (Rosenauer Kessel), Rožňava (Rosenau), ca. 310 m, 29. Juni 2012 (Fotos: Andrej Makara), det. Helmut Kolbeck [Forum], [Bestimmungskorrektur]
9, ♀: Deutschland, Sachsen, Dauban, Feuchtheide, 151 m, 4. Juli 2013, am Licht (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
10-11, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, Licht, 7. Juli 2016 (det. & fot.: Horst Pichler), conf. Friedmar Graf [Forum]
12, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 10. September 2017 (det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
13: Serbien, Srem County, Vrdnik, Fruska mountain, Waldgebiet, 271 m, 18. August 2018, am Licht (fot.: Zoran Bozovic), det. František Kosorín [Forum]
14, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, am Licht, 2. August 2018 (det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]


Raupe

1 & 2, zwei Individuen: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl, Weinberge Bötzingen, 193 m, Raupen mit morschem Holz eingetragen am 14. April 2018, e.l. 18. Mai 2018 (leg., cult. & Foto: Gabi Kemus), det. Imagines Friedmar Graf [Forum]



Diagnose

GERSTBERGER (1981) weist auf die Verwechslungsgefahr mit Euzophera bigella hin: „Beide Arten sind äußerlich ‚zum Verwechseln‘ ähnlich“. Im Band 4 der Microlepidoptera palaearctica, Tafel 52, seien Abbildungen der männlichen Genitalien vertauscht worden: Fig. 64 („bigella“) stelle G. leucacrinella dar.

Glyptoteles leucacrinella ist eine unauffällige Erscheinung. Typisch ist die schräg verlaufende, nach innen hell abgesetzte innere Querlinie, welche das Wurzelfeld bei diesem Falter besonders hervortreten lässt. [Friedmar Graf]

Männchen

1, ♂: Deutschland, Sachsen, Zeißholz, Industriebrache, 142 m, 20.Juni 1998, Lichtfang (leg., det.& Foto: Friedmar Graf) [Forum]
2, Kopfpartie des ♂ von Bild 5: Daten wie Bild 5 (Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Österreich, Osttirol, Lavant, 650 m, 17. Juni 2003 (leg., det. durch GU & Foto: Helmut Deutsch)
2, ♀: Italien, Friaul, Pordenone, 150 m, 10. Juni 2008 (leg., det. durch GU & Foto: Helmut Deutsch)
3, ♀: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Rietschen, eheml. OT Vierteichen, 140 m, Lichtfang, 26. Juni 2009 (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
4, Kopfpartie des ♀ von Bild 3: Daten wie Bild 3 (Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Genitalien

Weibchen

1, Genitalpräparat des als Lebendfalter 12 abgebildeten ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 10. September 2017 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
2, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, am Licht, 2. August 2018 (präp., det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
3, ♀ : Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten mit Gartenteich, Mischwaldrand, am Licht, 10. September 2018 (präp., det. & Foto: Horst Pichler) [Lebendfoto im Forumsbeitrag]


Erstbeschreibung

ZELLER (1848: 646-647) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„λευχός weiß, χρίνω trenne.“
SPULER 2 (1910: 216L)


Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05878 Glyptoteles leucacrinella ZELLER, 1848 art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 11, 2019 13:58 von Michel Kettner
Suche: