Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Glaucocharis Euchromiella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU 06205 Glaucocharis euchromiella (RAGONOT, 1895)



Diagnose

Männchen

1-2, ♂: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Erstbeschreibung

RAGONOT (1895: XCIX-C) [nach Zeitschriftenexemplar in der Bibliothek des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe]



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Die Art wurde aus Akbès in Syrien beschrieben, kommt aber auch in Armenien, im Taurus und Antitaurus vor. In Europa wurde sie nur auf Kreta nachgewiesen, wo sie auf der Basis eines Weibchens vom Ida-Gebirge in 1300 m Höhe zunächst als eigenes Taxon Pareromene rebeli OSTHELDER, 1942 galt (SLAMKA 2008).

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU 06205 Glaucocharis euchromiella (RAGONOT, 1895) diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 30, 2019 11:16 von Michel Kettner
Suche: