Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Falckia Laetanella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU Falckia laetanella (LUCAS, 1937)



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Taxonomie

LERAUT (2014: 270) nimmt - ohne weitere Begründung - eine Neukombination mit Pempelia vor. FALCK et al. (2019: 37) melden Bedenken an und schreiben: "The generic placement of this species is tentative. LERAUT writes (2014: 270) that he figures the genitalia, but that is not the case. The male genitalia are figured here (figs. 31, 31a)." SLAMKA (2014: 125-126) lehnt die Zuordnung zu Pempelia ebenfalls ab und generiert für diese Art die neue Gattung Falckia.


Faunistik

Die Art wurde aus Nordafrika (Bou-Hedma in Tunesien) beschrieben. LERAUT (2014: 270) nennt nur Tunesien. FALCK et al. (2019: 37) melden ein Exemplar von Betancuria auf Fuerteventura und damit neu für die Kanarischen Inseln und für Europa i.w.S. SLAMKA (2014: 125-126) kann auch keine weiteren Fundorte benennen.

(Autor: Erwin Rennwald)


Typenmaterial

LUCAS (1937: 125): « Plusieurs exemplaires mâles de Bou-Hedma, 1934. »


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU Falckia laetanella (LUCAS, 1937) zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 30, 2020 16:50 von Jürgen Rodeland
Suche: