Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Evergestis Frumentalis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06488 Evergestis frumentalis (LINNAEUS, 1761)

1: Österreich, Niederösterreich, 2,5 km W Bad Fischau, südexponierter Flaumeichenwald, 430 m, 10. Juli 2004 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2: Deutschland, Sachsen, Radeburg-Berbisdorf, 2. Juli 2006, leg. Raupen an Sisymbrium loeselii, Falterschlupf 5. Mai 2007 nach Überwinterung als Raupe im Kokon (Studiofoto am 6. Mai 2007: Franziska Bauer), leg., cult. & det. Franziska Bauer [Forum]
3: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Feldrand, leg. Raupe 8. Juni 2008, e.l. 22. April 2009 (Foto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer
4: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Feldrand, leg. Raupe 8. Juni 2008, e.l. 23. April 2009 (Foto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer
5: Deutschland, Sachsen, Wiese in Laubwaldnähe bei Leipzig, 13. Juni 2005 (Foto: Jens Philipp), det. Peter Buchner [Forum]
6-7: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Bahngelände, 21. Mai 2008 (Freilandfotos: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer
8: Griechenland, Ditiki Makedonia, Siatista (westlich Kozani), 740 m, Lichtfang, 30. Mai 2008 (Foto: Heiner Ziegler), det. Tymo Muus [Forum]
9: Deutschland, Sachsen, Landkreis Bautzen, östlich von Ottendorf-Okrilla, Tagfund, 7. Juni 2016 (det. & Freilandfoto: Tilmann Adler), conf. Rolf Mörtter [Forum]


Raupe

1-2: Deutschland, Sachsen, Radeburg-Berbisdorf, 2. Juli 2006, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Evergestis extimalis-Raupen an Sisymbrium loeselii (Studiofotos: Franziska Bauer), leg., cult. & det. Franziska Bauer [Forum]
3: Deutschland, Sachsen, Pirna, linkes Elbufer, ruderale trockene Ufervegetation auf Kopfsteinpflaster, Raupen in einem Gespinst am Ende eines Seitensprosses von Sisymbrium loeselii, 20. Juni 2008 (Franziska Bauer), leg., cult. & det. Franziska Bauer [Forum]
4-5 (zwei Individuen): Deutschland, Sachsen, Lindenhayn, Randvegetation einer Kiesgrube, an Rauke (Sisymbrium loeselii), 17. Juni 2008 (Freilandfotos: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer
6-7 (zwei Individuen): Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Feldrand, an Rauke (Sisymbrium loeselii), 8. Juni 2008 (Freilandfotos: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer


Puppe

1-2, ein Tag vor Schlupf: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Feldrand, leg. Raupe 8. Juni 2008, 22. April 2009 (Fotos: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer
3, Erdkokon mit Überwinterungs- und Verpuppungsgespinst und Raupenexuvie (Puppe wurde zum Fotografieren entnommen): Daten wie [1-2]
4, Erdkokon mit Überwinterungs- und Verpuppungsgespinst und Puppenexuvie: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Feldrand, leg. Raupe 8. Juni 2008, e.l. 22. April 2009 (Foto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer



Diagnose

1, ♂: Ungarn, Budapest, 29. Juni 1974 (fot: Pekka Malinen, kleines Bild redaktionell an Standardmaße angepasst), leg. Osmo Heikinheimo, coll. LTKM
2, ♀: Finnland, Uusimaa, Helsinki, 29. Juni 1940 (fot: Pekka Malinen, kleines Bild redaktionell an Standardmaße angepasst), leg. Lankiala, coll. LTKM


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1761: 351) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org].



Biologie

Nahrung der Raupe

Die Raupe lebt an verschiedenen Kreuzblütlern (Brassicaceae). Konkret benannt werden können:


Habitat

1: Deutschland, Sachsen, Radeburg-Berbisdorf, 2. Juli 2006 (Foto: Franziska Bauer)
2: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Feldrandvegetation mit Rauke (Sisymbrium loeselii), 8. Juni 2008 (Foto: Heidrun Melzer)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„frumentus Getreide.“
SPULER 2 (1910: 227L)


Andere Kombinationen


Faunistik

ALIPANAH et al. (2018) umschreiben das Verbreitungsgebiet: "From Iberian Peninsula (including Portugal and S. Spain) to Sweden, Finland and towards east to central and southern parts of Europe (except Great Britain and the Netherlands) and European parts of Russia; Asia Minor, Caucasus, Altai, Central Asia, S. Russia (Goater, 2005), Iran (Gorgan and Ziarat vill.) (Bienert 1869; Lederer 1871)."


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06488 Evergestis frumentalis (LINNAEUS, 1761) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 15, 2018 10:58 von Erwin Rennwald
Suche: