Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Euplocamus Ophisa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tineidae (Echte Motten)
EU 00725 Euplocamus ophisa (CRAMER, [1776])

1, ♂: Griechenland, Halbinsel Pilion, Afetes, 28. Mai 2006 (Freilandfoto: Walter Schön), det. Heidrun Melzer & Ernst Blum [Forum]
2, ♂: Griechenland, nordöstlich von Larissa, alter Platanen-Auwald am Unterlauf des Pinios, unter 100 m, 21. Mai 2007 (Freilandfoto: Thorsten Stegmann), det. Jürgen Rodeland [Forum]
3, ♂: Griechenland, Epiros, Konitsa 650, kühl-schattiges Flusstal, (Aoos-Nationalpark), 27. Mai 2008 (Freilandfoto: Heiner Ziegler), det. Heiner Ziegler [Forum]
4, ♂: Griechenland, N-Peloponnes, Erymanthos-Gebirge bei Plakas, 850 m, kühl-schattiges Flusstal, 12. Juni 2008 (Freilandfoto: Heiner Ziegler), det. Heiner Ziegler [Forum]
5-6, ♂: Griechenland, Anatoliki Makedonia, 66100 Taxiarches nördlich Drama (Ταξιάρχες), 490 m, 41°13'40" N, 24°11'15" E, 2. Juni 2015 (det. & fot.: Heiner Ziegler) [Forum]
7, ♀: Griechenland, Peloponnese, Egio, 200 m, 18. Mai 2005, Tagfund (det. & fot.: Tristan Lafranchis) [Forum]
8-9, ♀: Griechenland, Thessalien, Pilion, Ort Damouchari, Laubmischwald mit Olivenhainen an der Felsküste, Balkon, 30 m, 25. Juni 2017, Abendfund (Freilandfotos: Andreas Haselböck), det. Daniel Bartsch [Forum]



Diagnose

1, ♂: "Asia minor" (coll. Paul Weber, ETH, Zürich, Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Erstbeschreibung

CRAMER ([1776]: 154, 20, pl. XIII fig. C) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org] (Hinweis: der Text von 1775 ist uninominal und wurde erst durch die Legende S. 152 aus dem Jahr 1776 binominal und dadurch Phalaena ophisa als gültiger Name verfügbar)



Weitere Informationen

Abweichende Schreibweisen

Andere Kombinationen


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den Angaben von HEMMING (1958), also Opinion 516 der International Commission on Zoological Nomenclature. Dort wurde (S. 6) für die Seiten 1-132 und die Tafeln 1-84 des ersten Bandes des Werks "De uitlandsche kapellen voorkomende in de drie waereld-deelen Asia, Africa en America" festgelegt, dass sie so zu behandeln sind, als wären sie am 31. Dezember 1775 erschienen (also nach dem 8. Dezember 1775 des Erscheinens des DENIS & SCHIFFERMÜLLER-Werks); für die Seiten 133-156 und die Tafeln 85-96 wird (S. 7) festgelegt, dass sie als "[1776]" erschienen zu behandeln sind. CRAMERs Beschreibung von "Fig. C. Ophisa" erfolgte S. 20, das Bild findet sich auf Tafel 13 - sie haben also als im Jahr 1775 publiziert zu gelten. Allerdings ist der komplette Text der S. 1-132 bei CRAMER [1775] uninominal und die Tafeln blieben ganz ohne Namen. Erst durch die knappen Tafel-Legenden wurden binominal verwertbare Namen geschaffen - und diese (hier betroffen S. 154) erschienen per Opinion erst "[1776]".

(Autoren: Jürgen Rodeland & Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tineidae (Echte Motten)
EU 00725 Euplocamus ophisa (CRAMER, [1776]) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 18, 2019 17:10 von Erwin Rennwald
Suche: