Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Eupithecia Intricata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08519 Eupithecia intricata (ZETTERSTEDT, 1839) - Großer Wacholder-Blütenspanner

1: Deutschland, Bayern, Furth im Wald, 27. Mai 2005 (Foto: Ingrid Altmann), det. Egbert Friedrich [Forum]
2: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Wassenberg-Myhl, Lichtfang am 4. Mai 2007 (Studioaufnahme: Claudia Mech) det. Egbert Frierich [2-3 Forum]
3: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, Lichtfang, 3. April 2007 (Foto: Michel Kettner), det. Michel Kettner, conf. Egbert Friedrich
4: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Haan, 85 m, am Licht, 5. Mai 2007 (Foto: Armin Dahl), det. Hans-Joachim Weigt [Forum]
5: Deutschland, Montabaur Westerwald, Ortsrandlage, Garten, benachbart zu gehölzbetonter Bachaue, ans Licht, 18. Mai 2007 (Foto: Rainer Wendt), det. Thomas Fähnrich [Forum]
6: Deutschland, Westfalen, Schloß Holte-Stukenbrock, halboffenes Kulturland, am Licht 24. April 2007 (Foto: Dieter Robrecht), det. Dieter Robrecht
7: Deutschland, Nordrheinwestfalen, Wassenberg-Myhl, 40 m, Siedlungsbereich, 16. Mai 2008 (Studiofoto: Claudia Mech), det. Egbert Friedrich [Forum]
8: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, am Licht, 15. Mai 2008 (Foto: Michael Stemmer), det. Michael Stemmer, conf. Hans-Joachim Weigt [Forum]
9: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Westerwald, ca. 235 m, Montabaur, Hausgarten in Ortsrandlage mit Gärten, Gehölzbeständen und Talaue, 4. Juni 2008 (Studiofoto: Rainer Wendt), det. Egbert Friedrich [Forum]
10: Deutschland, Baden-Württemberg, Kirchheim-Teck, ca. 330 m, 16. Mai 2009 (Foto: Sybille Przybilla), det. Thomas Fähnrich [Forum]
11: Deutschland, Niedersachsen, Bassum-Bramstedt, Garten, Siedlungsraum, 23. Mai 2006 (Foto: Hermann Purnhagen), det. Hermann Purnhagen
12: Deutschland, Baden-Württemberg, 77815 Bühl-Baden, südliche Ortsrandlage, Balkon am Licht, 135 m, 10. Mai 2011 (Foto: Willy Dresel), det. Axel Steiner [Forum]
13-14: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umg. Wildenhain, Raupen an Gewöhnlichem Heide-Wacholder (Juniperus communis) am 21. Oktober 2012, e.l. 25. April 2013 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer) [Forum]
15: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Duisburg-Huckingen, 12. Juni 2013 (fot.: Willi Wiewel), det. Thomas Fähnrich [Forum]
16: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, Garten, 70 m, Eiablage an Thuja spec. 11. Juni 2013, Zucht an Juniperus spec., e.l. 11. Oktober 2013 (leg., cult., det. & Studiofoto: Tina Schulz) [Forum]


Eiablage

1, ♀ bei Eiablage an Thuja spec.: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, Garten, 70 m, 11. Juni 2013, abends (Foto: Tina Schulz), conf. Helmut Kolbeck (anschließende Zucht ex ovo an Thuja verlief erfolgreich) [Forum]


Erwachsene Raupe

1-4: Deutschland, Niedersachsen, Bassum-Bramstedt, Siedlungsraum, Garten, an Scheinzypresse (Chamaecyparis) und Wachholder (Juniperus communis), 9. September 2007 [1], 6. Oktober 2005 [2-3] und 9. Oktober 2002 [4] (Fotos: Hermann Purnhagen), leg., cult. & det. Hermann Purnhagen
5-11, verschiedene Exemplare: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umg. Wildenhain, an Gewöhnlichem Heide-Wacholder (Juniperus communis), 21. Oktober 2012 (manipulierte Freilandfotos [5-6] bzw. Studiofotos: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer
12-16, verschiedene Exemplare: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, Garten, 70 m, Eiablage 11. Juni 2013, Zucht an Juniperus (leg., cult., det. & Fotos am 31. Juli 2013: Tina Schulz) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1, L1 und leere Eihüllen: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, Garten, 70 m, Eiablage an Thuja spec. 11. Juni 2013, Zucht an Thuja (leg., cult., det. & Foto am 21. Juni 2013: Tina Schulz) [Forum]
2, L2: Daten wie Bild 1 (Foto am 5. Juli 2013: Tina Schulz) [Forum]
3-4 und 5 (knapp 10 mm): Daten wie Bild 1 (Foto am 27. Juli 2013: Tina Schulz) [Forum]
6 und 7, L2 und L3: Fundort der Eier wie Bild 1, aber Zucht an Wacholder (Juniperus) (Fotos am 17. Juli 2013: Tina Schulz) [Forum]


Puppe

1 und 2-5: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umg. Wildenhain, Raupen an Gewöhnlichem Heide-Wacholder (Juniperus communis) am 21. Oktober 2012, zwischen Nadeln verpuppt Ende Oktober 2012 (leg., cult., det. & Fotos am 1. November 2012: Heidrun Melzer)
6, kurz vor Falterschlupf: Daten wie Bild 1-5 (Foto am 25. April 2013: Heidrun Melzer) [Forum]


Ei

1-2, frisch gelegte Eier an Thuja spec.: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, Garten, 70 m, 11. Juni 2013 (leg., cult., det. & Fotos: Tina Schulz), anschließende Zucht an Thuja verlief erfolgreich [Forum]



Diagnose

1-2, 3-4, 5-6 und 7-8, vier ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
9-10 und 11-12, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Genitalien

Häufigster Zweck: Unterscheidung gegenüber E. satyrata und evtl. auch weiterer Arten; Bestimmung abgeflogener Falter.

1, Genitalpräparat eines nicht abgebildeten ♀: Österreich, Oberösterreich, Ibmer Moor, 18. August 1997, leg. Markus Rachinger (det., Präparation & Mikro-Foto: Peter Buchner) (das große Bild der Genitalarmatur wird evtl. nicht in höchster Auflösung angezeigt. In diesem Fall auf das Symbol "Vergrößern" klicken)
2, Stachelfeld im Antrum in stärkerer Vergrößerung: Österreich, Burgenland, Neckenmarkt, 24. Mai 2002, leg. Helmut Höttinger (det., Präparation und Mikro-Foto: Peter Buchner)

Die ♀ Genitalien sind durch folgende Merkmalskombination charakterisiert:

3, Genitalpräparat eines nicht abgebildeten ♂: Österreich, Oberösterreich, Neufelden, 9. Juni 1987, leg. Markus Rachinger (det., Präparation & Mikro-Foto: Peter Buchner)

Eupithecia intricata gehört zu den Arten mit abgerundeter Ventralplatte (1). Näheres siehe [hier] unter Diagnose.

♂ Genitalien sehr ähnlich jenen von E. satyrata. Unterscheidbar v.a. anhand der Form der Ventralplatte:


Erstbeschreibung

ZETTERSTEDT (1839: 962-963) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, Garten mit 3 m hoher Thuja-Hecke, Eiablageort: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, 70 m, 13. Juni 2013 (Foto: Tina Schulz) [Forum]


Nahrung der Raupe

1, Thuja spec.: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, Garten, 70 m, 13. Juni 2013 (Foto: Tina Schulz), Eizucht an Thuja verlief erfolgreich, jedoch langsamer als an Juniperus [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

helveticaria: „helveticus schweizerisch, nach dem Vorkommen.“
SPULER 2 (1910: 76R)


Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08519 Eupithecia intricata (ZETTERSTEDT, 1839) - Großer Wacholder-Blütenspanner art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 30, 2016 17:33 von Michel Kettner
Suche: