Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Eudonia Truncicolella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06193 Eudonia truncicolella (STAINTON, 1849)

1: Österreich, Niederösterreich, Pitten, 8. August 2003 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2: Deutschland, Bayern, bei Bad Neustadt, 290 m, 17. August 2008 (Foto: Eugen Dietz), det. Helmut Kolbeck [Forum]
3, ♂: Deutschland, Sachsen, Leipzig, Wohngebiet im Stadtzentrum mit parkartigen Gärten im Umfeld, 28. Juli 2009 (leg. & Foto: Heidrun Melzer), det. Christian Kaiser, conf. Matthias Nuß [Forum]
4:Österreich, Oberösterreich, Pramet, Waldrand, 7. August 2007 (Foto: Thomas Rupp), det. Helmut Kolbeck [Forum]
5-6: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Halbtrockenrasen, 5. August 2009 (Freilandfotos: Martin Semisch), det. Martin Semisch, conf. Helmut Kolbeck [Forum]
7, ♀: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, Raupe in Polster von Hypnum cupressiforme 17. April 2010, e.l. 23. Juni 2010 (leg., cult. & Foto: Heidrun Melzer), det. Christian Kaiser & Matthias Nuß, conf. durch GU C. Kaiser [Forum]
8: Litauen, Sargeliai, 135 m, Hof am Wald, 30. Juli 2008, am Licht (Foto: Bernd Gliwa), det. Helmut Kolbeck [Forum]
9: Deutschland, Thüringen, Bad Lobenstein, OT Unterlemnitz, ca. 530 m, 21. Juli 2013, Lichtfang (Studiofoto: Jens Philipp), conf. Helmut Kolbeck [Forum]
10: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Willebadessen, Hellebachtal, 285 m, 8. August 2018, am Licht (Foto: Renate Wagner), det. Michael Volpert [Forum]

Hinweis: zwei bis zum 7. Dezember 2018 hier gezeigte [Lebendbilder] und das dazugehörige Genitalpräparat wurden zu Eudonia phaeoleuca verschoben.


Raupe

1-3: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, in Polster von Zypressenschlafmoos (Hypnum cupressiforme), 17. April 2010 (leg., cult. & Fotos am 16. bzw. 26. Mai 2010: Heidrun Melzer), det. Falter Christian Kaiser [Forum]


Puppe

1-2: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, Raupenfund in Polster von Hypnum cupressiforme am 17. April 2010, verpuppt Anfang Juni 2010 (leg., cult. & Fotos am 10. Juni 2010: Heidrun Melzer), det. Falter Christian Kaiser [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, 720 m, Ortsrandlage, Südhang, mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), am Licht, 27. Juli 2011 (leg., det. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Schweiz, Neuchâtel, Le Landeron, 740 m, 5. September 2005, Lichtfang (leg., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]
2, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 4. August 2012, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Geschlecht nicht bestimmt

1: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, 720 m, Ortsrandlage, Südhang, mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), am Licht, 29. Juli 2011 (leg., det. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Hinweise zur Unterscheidung von Eudonia truncicolella von E. mercurella gibt Rudolf Bryner im [Forum].


Genitalien

Männchen

1-2, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, 720 m, Ortsrandlage, Südhang, mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), am Licht, 27. Juli 2011 (leg., det. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Weibchen

1-3, ♀: ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 4. August 2012, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [1] Gesamtansicht; [2] im Wasserbad die Bursa copulatrix mit dem ovalen Signum und der Ductus bursae mit seinen charakteristischen zwei Schleifen; [3] Das lange Colliculum. [Forum]

Hinweis: zwei bis zum 7. Dezember 2018 hier gezeigte Lebendbilder und das dazugehörige [Genitalpräparat] wurden zu Eudonia phaeoleuca verschoben.


Erstbeschreibung

STAINTON (1849: 2) [nach Digitalisat der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Universitätsbibliothek]



Biologie

Habitat

1, Moospolster (Hypnum cupressiforme) an einem Baumstumpf, Raupenfundort: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, 17. April 2010 (Foto: Heidrun Melzer)


Nahrung der Raupe

1, Zypressenschlafmoos (Hypnum cupressiforme) an einem Baumstumpf: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, 17. April 2010 (Foto: Heidrun Melzer)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„truncus Baumstamm, colo bewohne.“
SPULER 2 (1910: 225L)


Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06193 Eudonia truncicolella (STAINTON, 1849) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 27, 2019 1:12 von Tina Schulz
Suche: