Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Eucosma Recentana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU 04957 Eucosma recentana (ZERNY, 1934)

1-4, zwei Falter: Griechenland, Makedonien, Umgebung Eptachori, ca. 815 m, 6. und 7. September 2013, am Licht (leg. & Foto: Friedmar Graf), det. Joaquin Baixeras [Forum]



Diagnose

1, ♂: Griechenland, Makedonien, Umgebung Eptachori, ca. 815 m, 6. und 7. September 2013, am Licht (leg. & Foto: Friedmar Graf), det. Joaquin Baixeras [Forum]
2, ♀: Griechenland, Makedonien, Umgebung Eptachori, ca. 815 m, 6. und 7. September 2013, am Licht (leg. & Foto: Friedmar Graf), det. Joaquin Baixeras [Forum]


Genitalien

1, ♂: Griechenland, Makedonien, Umgebung Eptachori, ca. 815 m, 6. und 7. September 2013, am Licht (leg. Friedmar Graf, det. & fot.: Joaquin Baixeras) [Forum]
2-3, ♀: Griechenland, Makedonien, Umgebung Eptachori, ca. 815 m, 6. und 7. September 2013, am Licht (leg. Friedmar Graf, det. & fot.: Joaquin Baixeras) [Forum]


Erstbeschreibung

ZERNY (1934: 16-17) [Reproduktion: Jürgen Rodeland nach Band in der Bibliothek des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe]

Die Wiedergabe der Abbildung aus der Tafel 1 wird bei nächster Gelegenheit nachgeholt.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Unterarten

Synonyme


Taxonomie

Friedmar Graf weist in seinem [Lepiforums-Beitrag vom 15. Dezember 2016] darauf hin, dass hier demnächst mit einer Neukombination zu rechnen ist, die Art also aus der Gattung Eucosma herausgelöst werden wird.


Faunistik

Die Art wurde aus dem Norden des Libanon beschrieben. Locus typicus ist "Becharr" (= Bischarri).

In der Checklist von KARSHOLT & RAZOWSKI (1996) wurde die Art für Europa - konkret für Spanien - gelistet. In der Fauna Europaea [Fauna Europaea, version 2.6 - 29 April 2013] wird sie hingegen nicht erwähnt, auch nicht als Synonym. Der Eintrag "Spanien" beruhte sicher auf der Beschreibung von Eucosma recentana iberica durch KUZNETZOV (1972). Nach KUZNETZOV (1972) und dem [World Catalogue of Insects. Volume 5. Version 2.0 (auf Tortricidae.net)] hat das Taxon die - nach dem Namen überraschende - Typenlokalität Manglisi in Georgien (50 km westlich von Tiflis) und eben nicht in Spanien. Egal ob "iberica" nun Unterart oder Synonym ist - bis Dezember 2016 gab es kein gesichertes Vorkommen von Eucosma recentana in Europa.

Dies änderte sich erst mit dem [Beitrag von Friedmar Graf am 15. Dezember 2016 im Lepiforum]. Friedmar Graf hatte also tatsächlich den richtigen Riecher, als er im [Lepiforumsbeitrag vom 19. Dezember 2013] fragte: "Neu für Europa?". Seine Lebendaufnahmen stammen von 2 Exemplaren von Griechenland, Makedonien, Umgebung Eptachori.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU 04957 Eucosma recentana (ZERNY, 1934) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 6, 2018 15:42 von Jürgen Rodeland
Suche: