Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Ethmia Quadrillella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae
EU M-EU 01644 Ethmia quadrillella (GOEZE, 1783)

1-2: Österreich, Niederösterreich, St. Egyden, 11. August 2004 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3: Deutschland, Baden-Württemberg, LF 27. Juli 2006, Rastatt-Förch, Schloss Favorite (Studiofoto: Dietmar Laux), conf. Eero Kari [Forum]
4: Deutschland, Bayern, Moosburger Auwald, 3. Juni 2006 (Foto: Heinrich Vogel), det. Heinrich Vogel [Forum]
5: Schweiz, Graubünden, Unterengadin, Ramosch, Resgia, 1090 m, 10. Mai 2007 (Freilandfoto: Ernst Gubler), det. Egbert Friedrich [Forum]
6: Deutschland, Hessen, Willingen (Upland), ca. 650 m, Naturgarten neben Brachland mit Sumpfteil und Bachlauf, Wiesen, Laub- und Nadelwald in unmittelbarer Nähe, 23. Mai 2009 (Freilandfoto: Manfred Kunz), det. Harald Lahm [Forum]
7: Österreich, Nordtirol, Zillertaler Alpen, Floitengrund, ca. 1800 m, auf Vergissmeinnicht, 12. Juli 2009 (Freilandfoto: Markus Schwibinger), det. Markus Schwibinger, conf. Rudolf Bryner [Forum]
8: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 53572 Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, am Licht, 26. Mai 2011 (det. & fot.: Michael Stemmer), conf. Rudolf Bryner [Forum]
9: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, am Licht, 3. Juni 2012 (det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
10, ♂: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Haste, Wiesen-Gebüschkomplex, 50 m, nordost-exponierter feuchter Hang, Raupenfund 9. September 2014, Tagfund an Echtem Beinwell (Symphytum officinale), Falterschlupf am 18. Mai 2015 (det., cult. & fot: Tina Schulz) [Forum]


Erwachsene Raupe

1-3: Schweiz, Fribourg, Galmiz, 430 m, an Beinwell (Symphytum officinale), 9. September 2007 (det. & Freilandfotos: Rudolf Bryner) [Forum]
4: Slowakei, Galanta, Eichenwald, 100 m, an Lungenkraut (Pulmonaria officinalis), 24. September 2011 (leg., cult., det. & Fotos: Roland Štefanovič) [Forum]
5-7: Deutschland, Baden-Württemberg, nördliche Oberrheinebene, Karlsruhe-Daxlanden, Rheinauen-Auwald Rappenwörth, an Beinwell (Symphytum officinale), 6. September 2007 (det. & Freilandfotos: Erwin Rennwald) [Forum]
8-9 und 10: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Haste, Wiesen-Gebüschkomplex, 50 m, nordost-exponierter feuchter Hang, an Echtem Beinwell (Symphytum officinale), 9. September 2014 (leg., det. & Fotos: Tina Schulz) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1, Jungraupen: Deutschland, Baden-Württemberg, nördliche Oberrheinebene, Karlsruhe-Daxlanden, Rheinauen-Auwald Rappenwörth, an Beinwell (Symphytum officinale), 6. September 2007 (det. & Freilandfoto: Erwin Rennwald) [Forum]
2-3, Jungraupe kurz vor und kurz nach der Häutung: Schweiz, Fribourg, Galmiz, 430 m, an Beinwell (Symphytum officinale), 9. September 2007 (det. & Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]
4-5, Jungraupen: Slowakei, Galanta, Eichenwald, 100 m, an Lungenkraut (Pulmonaria officinalis), 24. September 2011 (leg., cult., det. & Fotos: Roland Štefanovič) [Forum]
6-9, verschiedene Jungraupen: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Haste, Wiesen-Gebüschkomplex, 50 m, nordost-exponierter feuchter Hang, an Echtem Beinwell (Symphytum officinale), 9. September 2014 (leg., det. & Fotos: Tina Schulz) [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1, Fraßbild an Beinwell (Symphytum officinale): Deutschland, Baden-Württemberg, nördliche Oberrheinebene, Karlsruhe-Daxlanden, Rheinauen-Auwald Rappenwörth, 6. September 2007 (det. & Freilandfoto: Erwin Rennwald) [Forum]
2-4: Fraßbilder an Echtem Beinwell (Symphytum officinale): Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Haste, Wiesen-Gebüschkomplex, 50 m, nordost-exponierter feuchter Hang, 9. September 2014 (Freilandfotos: Tina Schulz) [Forum]
5, Alt- und Jungraupe zusammen an Blattunterseite: Funddaten wie Bild 2-4 (Foto: Tina Schulz)
6, Aufenthaltsgespinst mit Jungraupe an Blattunterseite: Funddaten wie Bild 2-4 (Foto: Tina Schulz) [Forum 5-6]


Puppe

1-5: Slowakei, Galanta, Eichenwald, 100 m, Raupen an Lungenkraut (Pulmonaria officinalis) am 24. September 2011 (leg., cult., det. & Fotos am 12. Oktober 2011: Roland Štefanovič) [Forum]
6-8: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Haste, Wiesen-Gebüschkomplex, 50 m, nordost-exponierter feuchter Hang, Raupenfund 9. September 2014, Tagfund an Echtem Beinwell (Symphytum officinale), Zuchtfoto am 22. September 2014 (det., cult. & fot: Tina Schulz) [Forum]



Diagnose

Unverwechselbare Art. Die Geschlechter sind durch die unterschiedliche Färbung der Hinterflügel erkennbar. (Rudolf Bryner)

1, ♂: Schweiz, Bern, Ins, 430 m, 23. September 2007, Raupe an Symphytum officinale, e.l. 16. April 2008 (leg., cult., det. und Foto: Rudolf Bryner [Forum]
2, ♀: Schweiz, Freiburg, Galmiz, 430 m, 9. September 2007, Raupe an Symphytum officinale, e.l. 19. April 2008 (leg., cult., det. und Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Erstbeschreibung

GOEZE (1783: 163) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org].



Biologie

Habitat

1-2, Larvalhabitat: Deutschland, Baden-Württemberg, Nördliche Oberrheinebene, Karlsruhe-Daxlanden, Rheinauen-Auwald Rappenwörth, 6. September 2007 (Fotos: Erwin Rennwald) [Forum]
3, Larvalhabitat: Slowakei, Galanta, Vincov, halbschattige Stelle im Wald, 100 m, 24. September 2011 (Foto: Roland Štefanovič)
4-5, Larvalhabitat, Wiesen-Gebüschkomplex an nordost-exponiertem feuchtem Hang mit Echtem Beinwell (Symphytum officinale): Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Haste, 50 m, 9. September 2014 (Fotos: Tina Schulz) [Forum]


Nahrung der Raupe

Die Raupen leben gemäss Literatur an Pulmonaria, Lithospermum, Symphytum und Myosotis. In der Schweiz werden sie regelmäßig an schattig-feuchten Waldstellen an Symphytum officinale gefunden. (Rudolf Bryner)

1, Lungenkraut (Pulmonaria officinalis): Slowakei, Galanta, Eichenwald, 100 m, 24. September 2011 (Foto: Roland Štefanovič) [Forum]

Die Raupe ist vielfach an schattigen Waldwegen am Gewöhnlichen Beinwell zu finden - dieser dürfte in Mittel- und Westeuropa die bei Weitem wichtigste Nahrungspflanze darstellen. Auch das Gefleckte Lungenkraut ist als Raupennahrung gut abgesichert.

Nach SATTLER (2002) geht die Angabe zum Wald-Vergissmeinnicht auf die Notiz von WARREN (1980) zurück. Bei WARREN (1988) ist dazu zu lesen: "Ethmia funerella Fabricius Consall, 1921 (Hill). Dovedale, probably on Myosotis (HWD). The foodplant is usually given as Symphytum but the moth occurs in several places along the Churnet Valley and also in Castern Wood where there is no Symphytum and the larvae have been found on Myosotis (RGW)."

Für den Echten Steinsamen ist mir keine nachvollziehbare Quelle bekannt - Nutzung auch dieser Pflanze erscheint mir aber möglich.

(Autor: Erwin Rennwald)


Parasitoide

1, Schlupfwespe: Slowakei, Galanta, Eichenwald, 100 m, Raupen am 24. September 2011 (leg., cult. & Foto am 8. Oktober 2011: Roland Štefanovič) [Forum]
2-4, Diptera: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Haste, Wiesen-Gebüschkomplex, 50 m, nordost-exponierter feuchter Hang, an Echtem Beinwell (Symphytum officinale), Raupe am 9. September 2014 (leg., cult. & Fotos am 21. September 2014: Tina Schulz), det. Parasitoid Jürgen Peters [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Synonyme

Unterarten


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae
EU M-EU 01644 Ethmia quadrillella (GOEZE, 1783) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 1, 2016 20:55 von Jürgen Rodeland
Suche: