Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Ethmia Pusiella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae
EU M-EU 01647 Ethmia pusiella (LINNAEUS, 1758)

1: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau, 3. Juli 2002
2: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau, 1. August 2003 (Fotos 1-2: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3: Österreich, Salzburg, Golling, 500 m, 24. Juli 2005 (Foto: Erich Schnöll), det. Ingrid Altmann [Forum]
4-5, ♂: Daten siehe Raupenbilder 1-2, Falterschlupf am 14. Juni 2008 (Studioaufnahmen: Rudolf Bryner), cult. & det. Rudolf Bryner
6-7: Schweiz, Wallis, Leuk, Erschmatt im Rebberg, 1000 m, Ernst Gubler leg. Raupe 14. März 2008 (Studiofotos am 26. Juni 2008: Ernst Gubler), cult. Ernst Gubler, det. Rudolf Bryner [Forum]
8-9: Schweiz, Bern, Gantrisch, ca. 1700 m, 10. August 2008 (Fotos: Beat Weisskopf), det. Beat Weisskopf [Forum]
10: Österreich, Bundesland Salzburg, Pinzgau, Salzburger Schieferalpen, Maria Alm, Natrunberg, 1100 m, 7. September 2013, Lichtfang (det. & fot.: Sabine Flechtmann) [Forum]
11-12, ♀: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 30. Juni 2019 (det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]


Kopula

1, ♂ in Fehlkopula mit einem bereits befruchteten ♀ von Catoptria pyramidellus (Crambidae): Österreich, Osttirol, Lienzer Dolomiten, 1550 m, 11. August 2009 (det. & Foto: Helmut Deutsch) [Forum]


Raupe

1-2: Schweiz, Wallis, Savièse, 2200 m, Peter Sonderegger leg. am 19. Mai 2008 an Cerinthe glabra (Studioaufnahmen: Rudolf Bryner), cult. & det. Rudolf Bryner [Forum]
3: Schweiz, Wallis, Leuk, Erschmatt im Rebberg, 1000 m, Raupe an Lithospermum arvense, 14. März 2008 [siehe dazu auch die Falterbilder 6-7] (Freilandfoto: Ernst Gubler), cult. Ernst Gubler, det. Rudolf Bryner [Forum] [Forum, Bestimmung des geschlüpften Falters]
4: Österreich, Burgenland, Leithagebirge, Breitenbrunn, 200 m, Raupe an Pulmonaria officinalis 7. April 2012 (fot.: Wolfgang Höll), det. Josef Bücker [Forum]
5:Deutschland, Hessen, Kalkklippen Gobert bei Asbach-Sickenberg, 460 m, lichter Buchenwald, Raupe an Buglossoides purpureocaerulea, 11. Mai 2014 (Freilandfoto: Johannes Kamp), det. Rudolf Bryner unter dem Aspekt, dass Ethmia candidella in Deutschland offenbar nicht vorkommt [Forum]


Puppe

1-3, aus Gespinst herauspräparierte Puppe: Daten siehe Raupenbilder 1-2 (Studioaufnahmen: Rudolf Bryner), cult. & det. Rudolf Bryner
4, Puppengespinst: Schweiz, Wallis, Leuk, Erschmatt im Rebberg, 1000 m, Ernst Gubler leg. Raupe 14. März 2008 (Studioaufnahme: Ernst Gubler), cult. Ernst Gubler, det. Rudolf Bryner



Diagnose

Männchen

1, ♂: Schweiz, Wallis, Savièse, 2000 m, Raupe an Cerinthe glabra, e.l. 28. Juni 2008 (leg., cult. und det.: Peter Sonderegger, Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Schweiz, Bern, Tüscherz, 525 m, 11. August 1981, Tagfang (leg., det. und Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Ähnliche Arten

Sehr ähnlich Ethmia fumidella, eine sichere Trennung gelingt wohl nur durch GU. Gegenüber der zweiten ähnlichen Art, Ethmia candidella, wirkt die schwarze Vorderflügelzeichnung bei Ethmia pusiella kräftiger, die Hinterflügel sind zum Apex hin graubraun getönt und die Falter sind tendenziell etwas kleiner. Diese äußeren Unterschiede sind manchmal zu gering für eine sichere Unterscheidung der beiden Arten. Text: Rudolf Bryner

Nur die Männchen von Ethmia candidella besitzen auf der Hinterflügeloberseite einen weißen Costalpinsel; dieser ist bei Ethmia pusiella nicht vorhanden. Dieses Merkmal ist bei lebenden Tieren wie bei präparierten Männchen durch den Hinterrand der Vorderflügel stets verdeckt und kann bei Fotografien nicht gesehen werden. Bei den erwachsenen Raupen von Ethmia pusiella ist der Gelbanteil größer, die Raupe wirkt als Ganzes heller [Forumsbeitrag von Rudolf Bryner].


Genitalien

Männchen

1, ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 24. August 2019 (det., präp. & fot: Horst Pichler) [Falterbilder im Forum]


Weibchen

1, ♀: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 30. Juni 2019 (det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1758: 534) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Beschreibung von John Curtis als Yponomeuta echiella und Yponomeuta pusiella

CURTIS (1823-1840) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Diskussion der Nahrungspflanzen siehe auch [Forumsbeitrag E. Rennwald, 8. September 2007]

Die Angaben zu Cerinthe major und Borago officinalis gehen letzten Endes auf SATTLER (1967) zurück, der die Abbildungen zu Ethmia pusiella bei MILLIÈRE (1868) für eine Fehlbestimmung von E. candidella hält. Das scheint mir aber keineswegs gesichert zu sein.

SATTLER (1967) ist zuzustimmen wenn er schreibt: "Mit Sicherheit falsch sind Nahrungsangaben wie Urtica (HÜBNER 1786: 6), Salix (KÜHN 1777: 36), Lychnis viscaria L. und Silene armeria (SORHAGEN 1886: 173), Viscaria ROEHLING (SCHÜTZE 1931: 88, 163), die alle nicht auf Ethmiidae zutreffen." HANNEMANN (1997) schreibt - SATTLER (1967) ignorierend - zur Raupe dieser Art: "4.-6. gesellig in einem Gespinst oder frei zwischen Blättern und Blüten oder am Grunde von Lithospermum officinale L. und Pulmonaria officinalis L., selten an Urtica L. [...] Weitere Futterpflanzen sind Silene viscosa L. (PERS.), Borago officinalis L., Lychnis viscaria L." Die Angaben zur Brennessel, zum Klebrigen Leimkraut und zur Pechnelke sind dabei mit Sicherheit falsch - bei den Rauhblattgewächsen ist immer mit Verwechslung mit anderen Ethmia-Arten - speziell mit den lange als Synonym geführten Ethmia candidella und Ethmia fumidella - zu rechnen.

(Autor: Erwin Rennwald)

Die Raupen wurden im Wallis auf Cerinthe glabra gefunden und durchgezüchtet. (Text: Rudolf Bryner)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae
EU M-EU 01647 Ethmia pusiella (LINNAEUS, 1758) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 18, 2019 12:57 von Michel Kettner
Suche: