Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Ethmia Dodecea

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae
EU M-EU 01643 Ethmia dodecea (HAWORTH, 1828)

1: Deutschland, Baden-Württemberg, Karlsruhe-Rappenwörth, 5. Juni 2007, leg. Erwin Rennwald (Studiofoto am 7. Juni 2007: Dietmar Laux), conf. Rudolf Bryner [Forum]
2: Schweiz, St. Gallen, Wattwil, an der Hauswand, 750 m, Tagfund, 9. Juni 2018 (det. & Freilandfoto: Pia Rindlisbacher), conf. Alexandr Zhakov [Forum]
3: Frankreich, Provence, Bouches-du-Rhône, Mausanne-les-Alpilles, 120 m, 28. Mai 2012, am Licht (Foto: Helmut Kaiser), det. Eva Benedikt [Forum]
4: Deutschland, Baden-Württemberg, Grißheim, 120 m, 12. Juli 2013, am Licht (det. & fot.: Helmut Kaiser) [Forum]
5: Deutschland, Niedersachsen, 31275 Sievershausen, am Licht, 3. Juli 2015 (Foto: Werner Szramka), det. Thomas Fähnrich, Erwin Rennwald [Forum]
6: Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Hildesheim, Region Leinebergland, Gemeinde Alfeld, Sieben Berge, Nußberg, 295 m, e.l. Zucht, Raupen 17. September 2014 an Lithospermum officinale (Echter Steinsame), 9. Mai 2015 (Foto: Tina Schulz), leg., cult. & det. Thomas Fähnrich


Ausgewachsene Raupe

1-3 (Raupen 2 und 3 durch Raupenfliegen parasitiert): Deutschland, Baden-Württemberg, Nördliche Oberrheinebene, Karlsruhe-Daxlanden, Rheinauen-Auwald Rappenwörth, an Echtem Steinsamen (Lithospermum officinale), 6. September 2007 (Freilandfotos: Erwin Rennwald), det. Erwin Rennwald [Forum]
4-6: Schweiz, Fribourg, Galmiz, 430 m, an Lithospermum officinale, 9. September 2007 (Freilandfotos: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner [Forum]
7: Österreich, Osttirol, Lavant, an Steinsame (Lithospermum officinale), 31. August 2005 (Foto: Helmut Deutsch), leg., cult. & det. Helmut Deutsch
8: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Kreis Höxter, Warburg-Welda, NSG Iberg bei Welda, 260 m, an Lithospermum officinale (Echter Steinsame), 7. September 2017 (det. & Foto: Hubertus Trilling), conf. Karl-Heinz Jelinek [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1, Jungraupe: Schweiz, Fribourg, Galmiz, 430 m, an Lithospermum officinale, 9. September 2007 (Freilandfoto: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner [Forum]
2 & 3, zwei Individuen: Deutschland, Hessen, Kreis Waldeck-Frankenberg, Volkmarsen, Wittmarwald, Waldrand, 230 m, an Lithospermum officinale (Echter Steinsame), 10. September 2017 (det. & Foto: Hubertus Trilling), conf. Karl-Heinz Jelinek [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Schweiz, Bern, Vauffelin, 77 m, 15. September 2007, Raupe an Lithospermum officinale, e.l. 25. April 2008 (leg., cult., det. und Foto: Rudolf Bryner [Forum]


Ähnliche Arten

Die Art wird manchmal mit Vertretern der Gespinstmotten (Yponomeuta) verwechselt. Von der ähnlichen Ethmia terminella unter anderem durch die fehlenden schwarzen Punkte am Vorderflügelaussenrand zu unterscheiden.

Text: Rudolf Bryner


Erstbeschreibung

HAWORTH (1828: 514) [nach Digitalisat im Projekt „Gallica“ der Bibliothèque nationale de France]



Biologie

Habitat

1, Larvalhabitat mit Lithospermum officinale: Deutschland, Baden-Württemberg, Nördliche Oberrheinebene, Karlsruhe-Daxlanden, Rheinauen-Auwald Rappenwörth, 6. September 2007 (Foto: Erwin Rennwald) [Forum]
2: Deutschland, Baden-Württemberg, Grißheim, 120 m, 12. Juli 2013 (fot.: Helmut Kaiser) [Forum]


Nahrung der Raupe

Die Raupe frisst meist gesellig an Lithospermum officinale.

(Text: Rudolf Bryner)

Nach vielen Raupenfunden in unterschiedlichen Ländern ist dies wahrscheinlich die einzige Nahrungspflanze der Art.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Locus typicus ist England. Das Synonym Tinea decemguttella wurde wahrscheinlich aus Süddeutschland (Bayern, Umgebung Augsburg) beschrieben. Die Art ist mit ihrer Nahrungspflanze - Lithospermum officinale in Europa weit verbreitet, aber oft nur lokal zu finden.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae
EU M-EU 01643 Ethmia dodecea (HAWORTH, 1828) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 20, 2019 14:55 von Michel Kettner
Suche: