Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Ethmia Bipunctella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae
EU M-EU 01655 Ethmia bipunctella (FABRICIUS, 1775)

1: Schweiz, Berner Flachland, Hindelbank, am Bahnbord, 12. Juni 2010 (Freilandfoto: Stefan Egli), det. Simon Hänni [Forum]
2: Österreich, Niederösterreich, Scheiblingkirchen, 7. Juni 2003 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3-4: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, am Licht, 14. Juni 2007 (Fotos: Michel Kettner), det. Michel Kettner [Forum]
5: Schweiz, Graubünden, Chur, 650 m, 18. September 2006 (Foto: Heiner Ziegler), det. Dietmar Laux [Forum]
6-7: Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Müritz, Boeker Mühle, 30. Juli 2009 (Freilandfotos: Martin Semisch), det. Martin Semisch, conf. Thomas Fähnrich [Forum]
8: Polen, Masuren, Nidzica, Jablonka, Siedlungs-Grundstück am Ufer des Omulew-Sees, ca. 130 m, Lichtfang, 2. August 2013 (det. & fot.: Jens Philipp), conf. Ernst Herkenberg [Forum]
9: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Voinova gora, 118 m, Raupe auf Gewöhnlichen Natternkopf, Echium vulgare, e.l. 15. Juli 2014 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Kopula

1-2: Sachsen, Moritzburg/Berbisdorf, Wald-/Feldrand, leg. Raupen 16. September 2007 an Natternkopf (Echium vulgare) (Studiofotos: Rolf Einspender), cult. & det. Rolf Einspender [Forum]


Erwachsene Raupe

1: Schweiz, Gürbetal, 597 m, 21. September 2004 (Foto: Beat Weisskopf), det. Beat Weisskopf
2-4: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl, an Natterkopf (Echium vulgare), 7. Oktober 2005 (Fotos: Gabriele Krumm), det. Eckard O. Krüger, conf. René Ressler & Erwin Rennwald [Forum]
5: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Bahnsteig, an Blüten/Samen von Echium vulgare, leg. 23. August 2007 (Studiofoto: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer [Forum]
6-7: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Halbtrockenrasen, auf Echium vulgare, 22. August 2009 (Freilandfotos: Martin Semisch), det. Martin Semisch, conf. Rudolf Bryner [Forum]
8: Schweiz, Wallis, Savièse, 15. August 2007 (leg., cult., det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
9: Schweiz, Neuchâtel, Cornaux, 440 m, 19. September 2007 (leg., cult., det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
10-12: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Voinova gora, 118 m, auf Gewöhnlichen Natternkopf, Echium vulgare, 10. Juni 2014 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1, L3: Nachzucht aus der oben abgebildeten Kopula, Daten s. dort (Studiofotos am 27. März 2008: Rolf Einspender), cult. & det. Rolf Einspender
2-3, L2: Nachzucht aus der oben abgebildeten Kopula, Daten s. dort (Studiofotos am 25. März 2008: Rolf Einspender), cult. & det. Rolf Einspender [Forum]
4-5, L1: Nachzucht aus der oben abgebildeten Kopula, Daten s. dort (Studiofotos am 16. März 2008: Rolf Einspender), cult. & det. Rolf Einspender


Puppe

1-2: Daten s. Raupenbild 5 (Studiofotos am 8. September 2007: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer
3, Puppenkokon: Daten s. Kopulabilder 1-2 (Studiofoto im September 2007: Rolf Einspender), cult. & det. Rolf Einspender [Forum]
4-6: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Voinova gora, 118 m, Raupe auf Gewöhnlichen Natternkopf, Echium vulgare, 30. Juni 2014 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Ei

1-2: Daten s. Kopulabilder 1-2 (Studiofotos: Rolf Einspender), cult. & det. Rolf Einspender



Diagnose

1, ♀: Schweiz, Bern, Twann, 435 m, 19. September 1994, Raupe an Echium vulgare, e.l. 14. Mai 1995 (leg., cult., det. und Foto: Rudolf Bryner). [Forum]


Ähnliche Arten

Unverwechselbar. Die entfernt ähnliche, kleinere Ethmia haemorrhoidella hat dunklere Hinterflügel und einen schwarz-gelb geteilten Hinterleib.

Text: Rudolf Bryner


Raupen: Zur nicht durch Aufzucht zum Falter abgesicherten Diagnose von Raupen siehe [Beitrag von Rudolf Bryner].


Erstbeschreibung

FABRICIUS (1775: 668) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Beschreibung von John Curtis als Yponomeuta echiella und Yponomeuta pusiella

CURTIS (1823-1840) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Deutschland, Baden-Württemberg, Grißheim, 120 m, 12. Juli 2013 (fot.: Helmut Kaiser) [Forum]
2: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Voinova gora, 118 m, Raupe auf Gewöhnlichen Natternkopf, Echium vulgare, 10. Juni 2014 (fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
3, Raupe in Gespinst an Echium vulgare (Gewöhnlicher Natternkopf): Deutschland, Niedersachsen, Lehrte, Bahnhof, 60 m, 28. Juni 2016 (Foto: Tina Schulz) [Forum]


Nahrung der Raupe

Bei HANNEMANN (1997) ist zur Raupe lesen: "[...] in einem zarten Gespinst zwischen Blättern und Blüten von Echium vulgare L., Symphytum L., Cynoglossum officinale L. Anchusa L. und Lithospermum L. Oft mehrere Raupen an einer Pflanze [...]". Hier wird dabei alles zusammengetragen, was durch die Literatur geistert und auf eine quantitative Bewertung ganz verzichtet.

In der Erstbeschreibung der Art durch FABRICIUS (1775) wird keine Angabe zur Raupe gemacht. Zumindest DENIS & SCHIFFERMÜLLER (1775) kannten die Raupe aber bereits, denn sie beschrieben die Art noch im gleichen Jahr unter dem von "Echium" abgeleiteten Art-Epitheton "echiella". Echium vulgare ist nach meinen eigenen Beobachtungen und denen vieler anderer hier im Lepiforum die Hauptnahrungspflanze der Art in Deutschland - wenn nicht überhaupt die einzige. Rudolf Bryner formulierte für die Schweiz: "Die Raupen habe ich bisher stets auf Echium vulgare gefunden." STAINTON (1873) nennt Echium vulgare als einzige Nahrungspflanze der Art. Dazu passend schrieb SATTLER (2002) zu Großbritannien: "The main hostplant in Britain is viper's bugloss", also ebenfalls Echium vulgare.

SATTLER (2002) nennt - ohne konkrete Angabe - für Großbritannien neben dem Natternkopf noch "Symphytum spp.". Dabei hatte schon PARSONS (1995) vorsichtige Zweifel daran angemeldet, dass es dazu Angaben aus Großbritannien geben könnte. Die Pflanze ist auch sonst immer wieder in der Literatur zu finden, aber stets ohne konkrete Fundbeobachtung. Die Pflanze spielt insgesamt - wenn überhaupt - eine ganz untergeordnete Rolle für Ethmia bipunctella.

Die Angabe "Anchusa" geht auf die Beschreibung der Tinea hochenwartiella durch ROSSI (1790) zurück, in der heute ein Synonym zu Ethmia bipunctella gesehen wird. Die Raupenbeschreibung dort ist nicht sehr detailliert, könnte passen - aber vielleicht auch zu einer anderen Art der Gattung Ethmia gehören. Nochmals erwähnt wird diese Kombination aus raupe und Falter bei SCHÜTZE (1931): "Frisch fand sie auch an Anchusa" - die zugehörige Originalarbeit ist mir nicht bekannt.

Auch Cynoglossum officinale wird immer wieder in der Literatur genannt, doch auch hier meist ohne konkrete Angabe. Nach PRINS et al. (1997) und DAM et al. (1995) scheint die Art in den Dünen der Niederlande aber regelmäßig von Ethmia bipunctella genutzt zu werden. In den Vorkommen in sandflächen der Nördlichen Oberrheinebene (Baden-Württemberg) habe ich hingegen diese Pflanzenart stets vergeblich nach Ethmia-Raupen abgesucht - diese sitzen dort stets am Natternkopf. SCHÜTZE (1931) erwähnt allerdings einen Raupenfund von "Disqué an Cynoglossum".

Zu Lithospermum scheint es gar keine konkreten Freiland-Beobachtungen zu geben - möglicherweise gehören hier alle Angaben zu anderen Ethmia-Arten.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae
EU M-EU 01655 Ethmia bipunctella (FABRICIUS, 1775) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 14, 2016 22:52 von Michel Kettner
Suche: