Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Episauris Kiliani

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU Episauris kiliani REBEL, 1898

1-2, ♀: Spanien, Kanarische Inseln, La Palma, SE El Paso, Cumbre Nueva, 1050 m, 15. September 2007, Lichtfang (Fotos: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich
3: Spanien, Kanarische Inseln, El Hierro, Ortsrand von Tigaday, 400 m, Lichtfang, 5. Februar 2010(Foto: Wolfgang Langer), det. Egbert Friedrich [Forum]
4: Spanien, Kanarische Inseln, El Hierro, Ortsrand von Tigaday, 400 m, Lichtfang, 8. Februar 2010 (Foto: Wolfgang Langer), det. Egbert Friedrich [Forum]
5: Spanien, Kanarische Inseln, El Hierro, Ortsrand von Tigaday, 400 m, Lichtfang, 7. Februar 2010 (Foto: Wolfgang Langer), det. Frank Rämisch [Forum]
6, mit sichtbaren Flügellappen: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Teno, Lorbeerwald westlich von Erjos, 900 m, 8. März 1998 (Lichtfang-Foto: Axel Steiner), det. Axel Steiner [Forum]
7, mit sichtbaren Flügellappen: Spanien, Kanarische Inseln, El Hierro, Ortsrand von Tigaday, 400 m, 4. Februar 2010, Lichtfang (Foto: Wolfgang Langer), det. Frank Rämisch, conf. Axel Steiner [Forum]
8, ♂: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Anaga-Gebirge, Las Carboneras, 680 m, Raupen am 3. März 2010 eingetragen, e.l. 4. April 2010 (Foto: Egbert Friedrich), leg., cult. & det. Egbert Friedrich [Forum]
9-10, ♂: Funddaten wie Bild 8, e.l. 5. April 2010 (Fotos: Egbert Friedrich) [Forum]
11, ♂: Funddaten wie Bild 8, e.l. 5. April 2010 (Foto: Egbert Friedrich) [Forum]
12, ♀: Funddaten wie Bild 8, e.l. 4. April 2010 (Foto: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich [Forum]
13-14, ♀: Funddaten wie Bild 8, e.l. 5. April 2010 (Fotos: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich [Forum]
15, ♂ & 16: Spanien, Kanarische Inseln, La Gomera, unterhalb Las Creces, 1000 m, Lorbeerwald, 7. Februar 2011 (det. & fot.: Wolfgang Langer), conf. Egbert Friedrich [Forum]
17-19: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Teno Alto, 780 m, an Hauswand unter Straßenlaterne, 18. Januar 2013 (det. & fot.: Hildegard Stalder), conf. Egbert Friedrich [Forum]
20: Spanien, Teneriffa, Chamorga, 460 m, 16. November 2015, Lichtfang (det. & fot.: Tristan Lafranchis) [Forum]
21: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Anaga, oberhalb El Draguillo, 700 m, Lorbeerwald, 23. März 2019, Tagfund (Freilandfoto: Wolfgang Langer) [Forum]
22: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Anaga, oberhalb María Jiménez, 50 m, am Licht, 30. März 2019 (Fotos: Wolfgang Langer) [Forum]


Ausgewachsene Raupe

1, 2, 3, 4, 5, 6-7, 8, 9-10, 11, 12, 13 und 14, zwölf verschiedene Individuen: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Anaga-Gebirge, Las Carboneras, 680 m, an Erica arborea, 3. März 2010 (Fotos: Egbert Friedrich), leg., cult. & det. Egbert Friedrich [Forum]


Puppe

1-2 und 3-4: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Anaga-Gebirge, Las Carboneras, 680 m, Raupen am 3. März 2010 eingetragen (Fotos am 12. bzw. 20. März 2010: Egbert Friedrich), leg., cult. & det. Egbert Friedrich [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2, 3-4, 5-6 und 7-8, vier ♂♂: Daten siehe Etiketten (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Weibchen

1-2, 3-4, 5-6, 7-8, 9-10 und 11-12 sechs ♀♀: Daten siehe Etiketten (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Raupe

Die Raupen des Lappenspanners Episauris kiliani sind extrem variabel. Die beiden kleinen Zapfen am Ende des Raupenkörpers (siehe Bild unten) sind das einzige konstante Merkmal, das alle gemeinsam haben. (Egbert Friedrich)

1, Detail am Ende des Raupenkörpers: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Anaga-Gebirge, Las Carboneras, 680 m, an Erica arborea, 3. März 2010 (Foto: Egbert Friedrich), leg., cult. & det. Egbert Friedrich [Forum]


Erstbeschreibung

REBEL (1898: 371-372) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Spanien, Kanarische Inseln, La Gomera, Lorbeerwald unterhalb Las Creces, 1000 m, 7. Februar 2011 (Foto: Wolfgang Langer) [Forum]
2, Hauswand unter Straßenlaterne: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Teno Alto, 780 m, 18. Januar 2013 (Foto: Hildegard Stalder) [Forum]
3: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Anaga, oberhalb El Draguillo, 700 m, Lorbeerwald, 23. März 2019 (Foto: Wolfgang Langer) [Forum]
4: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Anaga, oberhalb María Jiménez, 50 m, 25. März 2019 (Foto: Ingrid Langer) [Forum]


Nahrung der Raupe

1-2, Erica arborea: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Anaga-Gebirge, Las Carboneras, 680 m, 3. März 2010 (Fotos: Egbert Friedrich) [Forum]


Lebensweise

Die Falter schlüpften unter Zuchtbedingungen über einen extrem langen Zeitraum: Die ersten Falter kamen schon gut 14 Tage nach der Verpuppung, die bislang letzten Falter schlüpften Mitte Februar 2011 (Raupenfund war Anfang März 2010), 4 Puppen liegen noch, die Falter erwarte ich in den nächsten Tagen oder Wochen ... (Zuchtbericht von Egbert Friedrich am 16.02.2011) [Forum]



Weitere Informationen

Verbreitung

Locus typicus: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Aqua garcia, Lorbeerwald.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU Episauris kiliani REBEL, 1898 non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 23, 2019 7:16 von Erwin Rennwald
Suche: