Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Epirrhoe Galiata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08279 Epirrhoe galiata ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Breitbinden-Labkrautspanner

1: Österreich, Niederösterreich, Scheiblingkirchen, Türkensturz, 23. August 2002 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Unkel, Rheintal, am Licht, 30. Mai 2005 (Foto: Michael Stemmer), det. Axel Steiner [Forum]
3: Österreich, Niederösterreich, Rax; subalpine Rasen, Hochstauden, Kalkfelsfluren; am Licht 11. Juli 2006 (Foto: Peter Buchner), det. durch GU Peter Buchner
4: Italien, Lombardia, Limone sul Garda (Capo Reamol) 100 m, 19. Mai 2006 (Foto: Heiner Ziegler), det. Thomas Fähnrich [Forum]
5: Deutschland, Baden-Württemberg, Kraichgau, Bammental, 140 m, Siedlungsgebiet, Hausgarten, 17. August 2008, am Licht (Foto: Jutta Bastian), det. Jutta Bastian
6, ♀: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Eilenburg, Raupenfund am 3. Juli 2008, e.l. 2. August 2008 (leg., cult., det. & Studiofoto: Heidrun Melzer)
7: Deutschland, Rheinland - Pfalz, 53572 Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, am Licht, 29. August 2009 (Foto: Michael Stemmer), det. Sven Wießner [Forum]
8: Deutschland, Rheinland - Pfalz, 53572 Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, am Licht, 24. September 2009 (Foto: Michael Stemmer), det. Michael Stemmer, conf. Thomas Guggemoos [Forum]
9: Schweiz, Wallis, Hohtenn, 1000 m, am Licht, 23. Juni 2010 (Foto: Pia Rindlisbacher), conf. Rolf Mörtter [Forum]
10: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umg. Doberschütz, Raupenfund am 19. September 2010, e.l. 5. Mai 2011 (leg., cult., det. & Foto: Heidrun Melzer)
11: Griechenland, Peloponnes, Kardamili, Viros-Schlucht, vic. Moni Sotiros, N 36 54' 18" E 22 15' 23", 200 m, 16. Mai 2012, Lichtfang (fot.: Christian Papé), det. Egbert Friedrich, conf. Dieter Fritsch [Forum]
12, abgeflogen: Polen, Cedynia, Zehdener Heide, N 52°51'23" E 14°10'01", 23 m, 25. August 2012 (Freilandfoto: Martin Semisch), conf. Egbert Friedrich [Forum]
13: Frankreich, Vaucluse, Mornas, Campingplatz, 122 m, am Licht, 3. September 2015 (det. & fot.: Ursula Beutler) [Forum]


Erwachsene Raupe

1-3: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Eilenburg, Waldrand, an Labkraut (Galium spec.), 3. Juli 2008 (leg., cult., det. & Studiofotos am 16. Juli 2008: Heidrun Melzer)
4: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Gruna bei Eilenburg, an Labkraut (Galium spec.), 21. Juni 2011 (leg., cult., det. & Freilandfoto: Gert Hillscher)
5 und 6-7, zwei Individuen: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umg. Doberschütz, an Labkraut (Galium spec.), 19. September 2010 (leg., cult., det. & Freilandfotos: Heidrun Melzer)
8: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Kaub, Dörscheider Heide, 4. Juli 2015 (Freilandfoto: Gabriele Miebach), det. Egbert Friedrich [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1-2, vorletztes Stadium: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Eilenburg, Waldrand, an Labkraut (Galium spec.), 3. Juli 2008 (leg., cult., det. & manipulierte Freilandfotos: Heidrun Melzer)


Puppe

1-2: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Eilenburg, Raupenfund am 3. Juli 2008 (leg., cult., det. & Studiofotos am 24. Juli 2008: Heidrun Melzer)


Ei

1, ca. 0,75 x 0,4 mm: Italien, Brixen, 560 m, abgelegt am 4. Juni 1992 (Foto am 5. Juni 1992: Karl Rasch), det. Karl Rasch [Forum]



Diagnose

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
5-6, 7-8 und 9-10, drei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Ähnliche Arten

Unterscheidung: Epirrhoe galiata & Xanthorhoe oxybiata

Epirrhoe galiata hat im dunklen Mittelband auf der Seite, die kopfwärts zeigt, einen deutlichen schwarzen Zacken, der ebenfalls kopfwärts zeigt. Xanthorhoe oxybiata hat nie diesen Zacken, sondern an derselben Stelle eine weisse Spitze, die aber saumwärts zeigt. Text: Dieter Fritsch



Biologie

Habitat

1: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Kaub, Dörscheider Heide, 4. Juli 2015 (Foto: Gabriele Miebach) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Galium Labkraut, Nahrung der Raupe.“
SPULER 2 (1910: 56R)


Andere Kombinationen

Unterarten


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08279 Epirrhoe galiata ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Breitbinden-Labkrautspanner art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 3, 2016 11:33 von Jürgen Rodeland
Suche: