Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Epinotia Thapsiana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04855 Epinotia thapsiana (ZELLER, 1847)

1-2: Italien, Veneto, Monti Lessini, leg. Raupen an Knotenblütiger Birkwurz (Acker-Fenchel, Ferulago campestris = F. galbanifera), e.p. 20. Mai 2011 (leg., cult., det. & Fotos: Helmut Deutsch)
3-4: Spanien, Kanarische Inseln, Gran Canaria, Gde. Las Palmas, Tafira, Botanischer Garten (Jardín Botánico Canario Viera y Clavijo), etwa 330 m, 9. April 2012 (det. & Freilandfotos: Klaus Nowak) [Forum]
5: Spanien, Kanarische Inseln, Gran Canaria, La Solana, 800 m, 14. März 2012, Lichtfang (fot.: Wolfgang Langer), det. Tymo Muus [Forum]
6: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Woinowa gora, 118 m, am Licht, 8. Juli 2013 (det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
7: Griechenland, Attika, Athen, 1 km SE Vouliagmeni, N 37° 48’ 37.17“, E 23° 47’ 38.53“, Vouliagmeni, 110 m, Phrygana oberhalb des Ortes, 29. Mai 2013, am Licht (det. & fot.: Christian Papé), conf. Friedmar Graf [Forum]
8-9, ♂: Spanien, Andalusien, Provinz Almeria, Umgebung Cantoria, 505 m, 9. August 2017, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2, zwei ♂: Italien, Friaul, PN Prealpi Giulie, 1250 m, 3. Juni 2005 (leg., det. & Foto: Helmut Deutsch)
3, ♂: Spanien, Andalusien, Provinz Almeria, Umgebung Cantoria, 505 m, 9. August 2017, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Genitalien

Männchen

1, ♂: Spanien, Andalusien, Provinz Almeria, Umgebung Cantoria, 505 m, 9. August 2017, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Erstbeschreibung

ZELLER (1847: 654-656) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, Lichtfangplatz: Spanien, Andalusien, Provinz Almeria, Umgebung Cantoria, 505 m, 9. August 2017 (Foto: Friedmar Graf) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

PRÖSE & SEGERER (1999) verwendeten für Bayern den Vermerk: "Eingeführte, in freier Natur nicht beständige Art (oder sehr seltener Immigrant)". Weitere Vorkommen in Deutschland sind nicht bekannt (GAEDIKE & HEINICKE 1999). HASLBERGER & SEGERER (2016) führen die Art für Bayern in der "Liste der Irrgäste (Vagabunden) und der eingeschleppten, nicht etablierten Arten (V)" und kommentieren: "In Bayern zweimal gefunden: PFISTER (1955 c: 365, als Epiblema coulerana [Fehlbestimmung, siehe PRÖSE 1958 a:30], HASLBERGER (2011: 16). Südliche Art, die mehrfach auch im benachbarten Österreich (Salzburg, Tirol) und einzeln auch immer wieder nördlich der Alpen gefunden wurde (z.B. EMBACHER & HUEMER 2006: 14). Im Gebiet sicher nicht bodenständig, Irrgast." Ohne Kommentar - aber sicher auf der exakt gleichen Grundlage - wird die Art in GAEDIKE et al. (2017) für Bayern und Deutschland mit aktuellem Vollsymbol für Deutschland geführt. Im Lepiforum wird sie hingegen weiterhin nur mit Deutschland-Einzelnachweis-Symbol geführt.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04855 Epinotia thapsiana (ZELLER, 1847) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 29, 2019 9:46 von Jürgen Rodeland
Suche: