Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Epichnopterix Plumella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Psychidae (Echte Sackträger)
EU M-EU 00926 Epichnopterix plumella ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Kleiner Wollsackträger, Wiesen-Sackträger

Männchen

1, ssp. plumella, ♂: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau/Stf., (Halb-)Trockenrasen, Hecken, Flussbett, Au-Rand, 330 m, 1. April 2002 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2-4, ssp. plumella, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Träufelbachtal bei Gernsbach-Staufenberg, 10. Mai 2005 (Fotos: Dietmar Laux), det. Rudolf Bryner, conf. Erwin Rennwald [Forum]
5, ssp. plumella, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Nordschwarzwald, Gaggenau-Kuppenheim, 12. Mai 2006, gegen 20:15 Uhr gekeschert (Studiofoto: Dietmar Laux), conf. Helmut Kolbeck [Forum]
6, ssp. plumella, ♂: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, am Waldrand, Ruderalfläche, an trockenem Halm, 10. April 2011 (det. & fot.: Pia Wesenberg), conf. Wilfried Arnscheid [Forum]
7, ssp. plumella, ♂: Schweiz, Graubünden, Tamins (Churer Rheintal, Calanda, Eichwald) 680 m (Foto: Heiner Ziegler), det. Daniel Bolt [Forum]
8, ssp. plumella, ♂: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hilchenbach-Lützel, Wiese Nähe Hochmoor, 540 m, 5. Juni 2013, Tagfund (det. & fot.: Rainer Winchenbach), conf. Helmut Kolbeck [Forum]
9, ssp. plumella, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Stadtrand von Stuttgart, etwas naturnaher Garten, 300 m, Tagfund, 21. April 2016 (det. & Freilandfoto: Andreas Haselböck), conf. Daniel Bartsch [Forum]
10-12, ssp. plumella: Deutschland, Sachsen, Boxberg, OT Sprey, Wacholderheide, 121 m, 5. Mai 2015, am Tag (leg., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]

1, ssp. pontbrillantella, ♂: Schweiz, Tessin, Arogno, e.p. 22. März 1993, leg. 18. März 1993 Peter Sonderegger (Foto: Rudolf Bryner), det. Peter Hättenschwiler


Weibchen

1-2, ssp. plumella, ♀: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Kiefern-Heidelbeerwald, Raupensack an Kiefer 4. Mai 2008, e.l. 12. Mai 2008 (leg., cult. & Studiofotos: Heidrun Melzer), det. Helmut Kolbeck [Forum]


Raupe

1, ssp. plumella: Daten wie ♀, 4. Mai 2008 (Freilandfoto: Heidrun Melzer) [Forum]
2, ssp. plumella: Daten wie ♀, 4. Mai 2008 (Studiofoto: Heidrun Melzer) [Forum]


Puppe

1, ssp. plumella: Daten wie ♀, 8. Mai 2008 (Studiofoto: Heidrun Melzer)



Diagnose

Anmerkungen zu den Schwierigkeiten bei der Bestimmung von Arten den Gattung Epichnopterix: Siehe Diagnosetext unter E. sieboldii

1, ssp. plumella, ♂: Schweiz, Bern, St-Imier, 1000 m, 29. Mai 2003, Tagfang (leg. & Foto: Rudolf Bryner), det. Peter Hättenschwiler

1, ssp. pontbrillantella, ♂: Schweiz, Tessin, Salorino, 570 m, 18. April 1992, Tagfang (leg. & Foto: Rudolf Bryner), det. Peter Hättenschwiler

1, ssp. kovacsi: Slowakei, Starý Tekov , 16. April 2002 (Beleg-Foto: František Kosorín), leg. & det. František Kosorín [Es konnte nicht überprüft werden, welche Merkmale der Bestimmung zugrunde liegen]

Genitalien

1, ssp. kovacsi: Präparat des unter Beleg 1 der ssp. kovacsi gezeigten ♂, Präparation & Mikrofoto: Frantisek Kosorin

Beschreibung der ssp. pontbrillantella als Psyche pontbrillantella


BRUAND (1858: 467-468 + pl. 11 fig. 1) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]

Beschreibung der ssp. heringii als Epichnopterix heringii

HEINEMANN (1859: 186) [Reproduktion aus Exemplar in der Privatbibliothek Dr. Wolfgang A. Nässig: Jürgen Rodeland]

Beschreibung als Epichnopteryx pulla var. montanella

HEYLAERTS (1900: 189) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Beschreibung von John Curtis als Psyche radiella

CURTIS (1823-1840) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„pluma Flaumfeder.“
SPULER 2 (1910: 181R)

pulla: „die Grauschwarze.“
SPULER 2 (1910: 182R)


Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Taxonomie und Faunistik

Die Bestimmung der Formen und Arten um E. plumella hat schon immer Schwierigkeiten gemacht, was sich u.a. in der langen Liste von Synonymen zeigt. ARNSCHEID & WEIDLICH (2017) kommen zum Schluss, dass es sich bei Epichnopterix pontbrillantella, Epichnopterix kovacsi und Epichnopterix heringii wegen vieler Übergänge und kaum vorhandenen genetischen Unterschieden nicht um getrennte Arten, sondern um vikariierende Unterarten handelt. Epichnopterix montanella wird zum Synonym der ssp. pontbrillantella.

Ssp. pontbrillantella: Entgegen der Angabe in KARSHOLT & RAZOWSKI (1996) kommt diese Art (jetzt Unterart) nicht in Deutschland vor [Forum]. HUEMER (2013: 206) bemerkt zum Vorkommen in Österreich: „Meldungen dieser Art aus Österreich in diversen Faunenlisten wie insbesondere KARSHOLT & RAZOWSKI (1996) sind nicht belegt, und das Vorkommen im Bundesgebiet erscheint unglaubwürdig.“ ARNSCHEID & WEIDLICH (2017) formulieren: "Ssp. pontbrillantella is distributed in South Europe more locally from Portugal, Spain (Vives Moreno, 2014: 71) eastwards to Italy (Hättenschwiler, 1995: 7), Switzerland (Hättenschwiler, 1997, 264) and occurs probably also on Corsica (Tantel & Nel, 2011)."

Ssp. kovacsi: Locus typicus der ssp. kovacsi: Ungarn, Budaörs, Csiki-hegyek. Die Unterart wird auch für Österreich und die Schweiz angeführt. ARNSCHEID & WEIDLICH (2017) formulieren: "Ssp. kovacsi is distributed from southern Switzerland (Ticino), northeastern Italy, eastern Austria, Hungary eastwards throughout the Balkans to Bulgaria (Sauter & Hättenschwiler, 1996, 44), Slovakia and Ukraine (Weidlich, 2011: unpubl.). Recently found in Slovenia (Weidlich 2012a: 18) and in eastern Upper Austria (Hauser, 2014: 1067).

Ssp. heringii - Herings Sackträger: ARNSCHEID & WEIDLICH (2017) formulieren: "Ssp. heringii in North-eastern Germany and Poland (Speiser, 1903: 89, Wachlin & Weidlich, 1984: 41) very local and rare." RENNWALD et al. (2012) führen Herings Sackträger (jetzt Unterart) für Deutschland als "vom Aussterben bedroht" und kommentieren: "Die wenigen Fundorte der Art (in Mecklenburg-Vorpommern) sind durch Habitatverlust infolge veränderter Wiesenbewirtschaftung akut bedroht." Dabei hat Deutschland hier ganz besondere Verantwortung, da mehr als 50 % des bekannten Weltbestandes des Taxons im östlichen Mecklenburg-Vorpommern leben.

Locus typicus der nominotypischen Unterart ist die Umgebung von Wien (Österreich). Sie ist in Mittel- und Westeuropa weit verbreitet.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Psychidae (Echte Sackträger)
EU M-EU 00926 Epichnopterix plumella ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Kleiner Wollsackträger, Wiesen-Sackträger art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 23, 2017 18:04 von Erwin Rennwald
Suche: