Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Epatolmis Luctifera

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]) / Arctiinae (Bärenspinner), Tribus Arctiini, Subtribus Arctiina
EU M-EU 10552 Epatolmis luctifera ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Kaiserbär

1-2: Frankreich, Dept. Vaucluse/Alpes de Hte.-Provence, Lubéron, zwischen La Bastide-des-Jourdans und Pierrevert, 400 m, 21. Mai 1997 (Fotos: Axel Steiner), det. Axel Steiner
3, ♂: Frankreich, Alpes-de-Haute-Provence, Umgebung, vic. Puimichel bei Oraison, 1. Juni 2010 (det. & Foto: Sybille Przybilla) [Forum]
4-6, ♂: Frankreich, Vaucluse (84), Crillon-le-Brave, La Sidoine, 360 m, Falterfund Peter Sonderegger, 17. April 2011 (det. & fot.: Heiner Ziegler) [Forum]
7, ♂ & 8, ♀: Deutschland, Thüringen, Göschwitz, Mönchsberg, ehem. Steinbruch, 300 m, 28. Mai 2014, Tagfund (det. & fot.: Pia Wesenberg) [Forum]
9-10, ♂: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Mosel, Piesport, oberhalb Moselloreley, ca. 250 m, 20. Mai 2017, Lichtfang (Fotos: Tim Laußmann) [Forum] und [Forum]


Kopula

1: Deutschland, Thüringen, Jena, NSG Cospoth, Magerrasen, 16. Juni 2012 (det. & fot.: Holger Wiedemann) [Forum]
2: Deutschland, Thüringen, Göschwitz, Mönchsberg, ehem. Steinbruch, 300 m, 28. Mai 2014, Tagfund (det. & fot.: Pia Wesenberg) [Forum]


Raupe

1-2: Schweiz, Wallis, Nähe Visp, 17. August 2007 (Freilandfotos: Siegfried Rudolf), det. Bernhard Jost [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1-2: Deutschland, Thüringen, südwestlich Jena, Reinstädt, Schönberg, ♀ leg. Egbert Friedrich am 14. Mai 2011, 27. Juni 2011 (cult. & fot.: Michel Kettner)


Puppe

1-5: Deutschland, Thüringen, südwestlich Jena, Reinstädt, Schönberg, ♀ leg. Egbert Friedrich am 14. Mai 2011, 27. Juni 2011 (cult. & fot.: Michel Kettner)


Ei

1: Schweiz, Wallis, Stalden, Mai 1994 (Zuchtfoto: Bernhard Jost) [Forum]



Diagnose

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)



Biologie

Habitat

1: Frankreich, Vaucluse (84), Crillon-le-Brave, La Sidoine, 360 m, 20. April 2011 (Foto: Heiner Ziegler) [Forum]
2: Deutschland, Thüringen, Göschwitz, Mönchsberg, ehem. Steinbruch, 300 m, 28. Mai 2014 (fot.: Pia Wesenberg) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„luctus Trauer, fero trage.“
SPULER 2 (1910: 133L)

caesarea: „die Kaiserliche, weil schwarz und gelb, in den Habsburger Farben, gefärbt.“
SPULER 2 (1910: 133L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie

In der [Fauna Europaea, last update 9 April 2013, version 2.6] läuft die Art noch immer unter Phragmatobia; WITT et al. (2011) hingegen halten das für falsch und betonen (auf der Basis der Genitalien und der Genetik) die Nähe zu den Gattungen Spilarctia und Spilosoma; sie sehen in Epatolmis eine monotypische Gattung. Wir folgen ihnen darin.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]) / Arctiinae (Bärenspinner), Tribus Arctiini, Subtribus Arctiina
EU M-EU 10552 Epatolmis luctifera ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Kaiserbär art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 17, 2018 19:39 von Michel Kettner
Suche: