Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Enanthyperythra Legataria

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 07937 Enanthyperythra legataria (HERRICH-SCHÄFFER, [1852])

1: Griechenland, Ditiki Makedonia, Siatista, 14. April 2007 (Foto: Heiner Ziegler), det. Egbert Friedrich [Forum]
2-5: Griechenland, Ditiki Makedonia, 50300 Siatista westlich Kozani (Σιάτιστα), 740 m, 40°14'28'' N, 21°33'40'' E, 25. Mai 2015 (det. & fot.: Heiner Ziegler) [Forum]
6: Türkei, Karaman, Lale, 13. Mai 2017 (fot.: Özgür Koçak), det. Michel Kettner [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Türkei, Provinz Isparta, Eğirdir, Yukari Gökdere, 5. Mai 1989 (det. & fot.: Michel Kettner)


Erstbeschreibung

HERRICH-SCHÄFFER ([1852]: Nachtrag zum dritten Bande 71) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Darin indizierte Abbildung

HERRICH-SCHÄFFER ([1851]: Geometrides pl. 79 fig. 488) [reproduziert von Jürgen Rodeland nach Band im Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Unterarten


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den detaillierten Datierungs-Angaben von HEPPNER (1982). Obwohl die Tafel Geometrides 79 bereits 1851 erschienen ist, darf sie nach den Bestimmungen des ICZN nicht als Erstbeschreibung gelten, denn die Nomenklatur auf dieser Tafel ist nicht binominal.


Taxonomie

Nach SKOU & SIHVONEN (2015: 228-230, 251, 257) und MÜLLER et al. (2019: 831) ist die Zuordnung der Gattungen Opisthograptis, Toulgoetia und Enanthyperythra zu den Epionini sehr unsicher.

(Autor: Erwin Rennwald)


Faunistik

Während die Art in der Türkei (oberhalb 1100 m) weit verbreitet ist, findet man sie in Europa nur in kleinen Exklaven, so in den Hochlagen (oberhalb 1600 m auf dem südlichen Balkan in Mazedonien (Galicica-Nationalpark) und Nord-Griechenland (Berg Askion bei Siatista) und am Nordrand des Schwarzen Meers in der Ukraine (Krim) und der Südwestecke Russlands.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 07937 Enanthyperythra legataria (HERRICH-SCHÄFFER, [1852]) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 27, 2019 12:49 von Jürgen Rodeland
Suche: