Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Elachista Fasciola

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Grasminiermotten)
EU 01914 Elachista fasciola PARENTI, 1983



Biologie

Nahrung der Raupe

Nach PARENTI (1983: 7) minieren die Raupen in den Blättern von Achnatherum pekinense und Calamagrostis arundinacea.



Weitere Informationen

Faunistik

Eine noch wenig bekannte Art, die aus diversen osteuropäischen Ländern nachgewiesen wurde. Gemäß Fauna Europaea [Fauna Europaea, last update 29 August 2013, version 2.6.2] gibt es Angaben aus dem Osten des europäischen Teils von Russland, aus Lettland, Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, aber auch Italien.

Locus typicus nach PARENTI (1983: 6): Japan, Honshu, Präfektur Nagano, Nobeyama (Holotypus). Paratypen von Honshu und von Kyushu und Yatsugatake-nojo.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Grasminiermotten)
EU 01914 Elachista fasciola PARENTI, 1983 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 28, 2017 16:56 von Erwin Rennwald
Suche: