Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Elachista Falirakiensis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Grasminiermotten)
EU 01913a Elachista falirakiensis TRAUGOTT-OLSEN, 2000



Diagnose

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung".



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Die Art ist nach ihrem locus typicus Faliraki auf der griechischen Insel Rhodos benannt.


Faunistik

Nach der [Fauna Europaea] kommt die Art auf den Dodekanesischen Inseln (Griechenland) vor.


Typenmaterial

TRAUGOTT-OLSEN (2000: 67): “Holotype, male, Greece, Rhodos, Faliraki 18-IV-1985, leg. J. Klimesch; gen. prep. 6310/ETO; Elachista falirakiensis sp. n. det. E. Traugott-Olsen. Coll. ETO.
Paratype, male, with same data , but leg. 17-IV-1985, leg. J. Klimesch; gen. prep. 6309/ETO, wing prep. 6318/ETO; Elachista falirakiensis sp. n. det. E. Traugott-Olsen.”


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Grasminiermotten)
EU 01913a Elachista falirakiensis TRAUGOTT-OLSEN, 2000 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 9, 2016 18:11 von Erwin Rennwald
Suche: