Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Elachista Bigorrensis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Grasminiermotten)
EU 01876 Elachista bigorrensis TRAUGOTT-OLSEN, 1990



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Die Art wurde vom Pic du Midi de Bigorre in den Zentral-Pyrenäen beschrieben.


Typenserie

TRAUGOTT-OLSEN (1990: 58): “Holotype ♀; France: Pyrénées cent., Pic du Midi de Bigorre, 2400 m, 3.viii.1981 (Sattler, Robinson & Tuck) (genitalia slide 24887 ♀ BMNH) (BMNH).
Paratypes. France: 3 ♂, same data as holotype, one male with genitalia slide 24886 and one with wing slide nr. 24888 BMNH (abdomen missing); one ♂ undissected (all in BMNH).”

KAILA et al. (2015) berichten: "Holotype ♀: Holo-type [rounded with red margin], Pyrenees Cent.: Pic du Midi de Bigorre 2400 m 3.VIII.1981, S. France: Sattler, Tuck & Robinson B.M .1981–313; Elachista bigorrensis n. sp. det. Traugott-Olsen. B.M. Genitalia slide 24887 (BMNH)."


Faunistik

Die Art ist nur vom Typenfundort, dem Pic du Midi de Bigorre in den französischen Zentral-Pyrenäen bekannt.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Grasminiermotten)
EU 01876 Elachista bigorrensis TRAUGOTT-OLSEN, 1990 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 20, 2016 20:03 von Erwin Rennwald
Suche: