Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Dysstroma Latefasciata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08347 Dysstroma latefasciata (BLÖCKER, 1908)

1: Südwest-Schweden, 16. August 2006 (Foto: Ragne Gustavsson), det. Helmut Kolbeck & Eckard O. Krüger [Forum]
2: Finnland, Uusimaa, Vihti, Ojakkala, 24. Juli 2007 (fot: Olavi Niemi), det. Ali Karhu
3: Finnland, Uusimaa, Leppävirta, Kotalahti, 17. Juli 2010 (det. & fot: Eino Ylönen)
4: Schweden, Hälsingland, Alfta/Långhed, 200 m, 5. August 2017, Tagfund (leg., det. & fot.: Johannes Simon-Kutscher) [Forum]



Diagnose

1-2, ♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
3, ♂: Finnland, Uusimaa, Inkoo, 19. Juli 2005 (leg., coll. & fot: Pekka Malinen)
4, ♂: Finnland, Uusimaa, Hanko, 5. August 1994 (coll. & fot: Pekka Malinen), leg. Pekka Malinen, Jaakko Huusko & Simo Korpela
5, ♂: Finnland, Pirkanmaa, Vammala, 3. August 1996 (leg., coll. & fot: Pekka Malinen)

1-2 ♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
3-4, ♀: Finnland, Uusimaa, Hanko, 5. August 1994 (coll. & fot: Pekka Malinen), leg. Pekka Malinen, Jaakko Huusko & Simo Korpela

1: Schweden, Dalarna, Rättvik, 23. Juli 2013, Lichtfang (leg., det., fot.: Fred Ockruck)
2: Schweden, Dalarna, Rättvik, 23. Juli 2013, Lichtfang (leg., det., fot.: Fred Ockruck)
3: Schweden, Småland, Nybro, 28. Juli 2013, Lichtfang (leg., det., fot.: Fred Ockruck) [Forum 1-3]


Erstbeschreibung

BLÖCKER (1908: 47-48, pl. I figs. 6-8) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]

Als Erstbeschreibung wird meist die Arbeit von PROUT (1914) angeführt:

PROUT (1914: 150) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Nach HAUSMANN & VIIDALEPP (2012) ist dies falsch: "Larentia latefasciata BLÖCKER, 1908, Revue russ. ent. 8: 44-49. Authorship erraneously adressed to PROUT (1914) by SCOBLE (1999) and LERAUT (2009) but BLÖCKER (1908) uses the name at available rank in his revision."

Der Name "latefasciata" wurde von STAUDINGER (1892) für dieses Taxon gewählt, allerdings auf infrasubspezifischer Ebene (als "Larentia truncata ab. (var.) latefasciata"). BLÖCKER (1908) hat diesen Namen dann aufgegriffen und schon im Textkopf zur "bona species" erklärt.



Biologie

Habitat

1-2, feuchter Nadelwald, besonders mit Fichten und reichlich Vaccinium myrtillus und V. uliginosum: Schweden, Dalarna, Rättvik, Juli 2010 (Fotos: Fred Ockruck) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Verbreitung

Das Vorkommen der Art erstreckt sich vom südlichen bis mittleren Fennoskandien über das nördliche Baltikum quer durch den europäischen Teils Russlands bis zum Ural (und über diesen hinaus). Eine Angabe aus der Schweiz erwies sich nach Barcode-Überprüfung als falsch (D. truncata) (HAUSMANN & VIIDALEPP 2012, BOLT 2013).

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08347 Dysstroma latefasciata (BLÖCKER, 1908) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 24, 2018 21:18 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: