Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Dyspessa Kostjuki

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Cossidae (Holzbohrer)
EU 04166c Dyspessa kostjuki YAKOVLEV, 2005

1: Ukraine, Krim, Симферополь, с. Краснолесье, б. Тавельчук, Juni 2009 (fot.: Vladimir Savchuk), det. ...
2, ♂: Ukraine, Krim, Феодосия, п. Приморский, Juni 2013 (fot.: Vladimir Savchuk), det. ...



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Der Holotypus wurde von I.Y. Kostjuk gesammelt.


Abweichende Schreibweisen


Faunistik

Nach der Fauna Europaea (Fauna Europaea Web Service. Last update 22 December 2009. Version 2.1. Available online at http://fauna.naturkundemuseum-berlin.de) Vorkommen im Süden des europäischen Russlands. YAKOVLEV (2005) legt bei seiner Beschreibung der Art den Holotypus fest mit: "Ukraine, “Proval’skaya Stepp” Naturschutsgebiete, Licht, 11.07.1997, I. Kostjuk leg. (MWM)". Paratypen stammen von Fundstellen auf der Krim und dem Süden Russlands. YAKOVLEV et al. (2015) listen zwar diverse Funde aus dem Nordkaukasus auf, können das bekannte Verbreitungsgebiet aber nicht vergrößern.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Cossidae (Holzbohrer)
EU 04166c Dyspessa kostjuki YAKOVLEV, 2005 non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 18, 2018 12:48 von Jürgen Rodeland
Suche: