Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Dichrorampha Lasithicana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU 05236 Dichrorampha lasithicana REBEL, 1916



Diagnose

Erstbeschreibung

REBEL (1916: 156, 172, pl. 4 fig. 10) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Anscheinend noch unbekannt!



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Die Art ist nach ihrem locus typicus benannt, dem Lasithi-Hochgebirge.


Typenserie

REBEL (1916) schreibt: "Ein einzelnes ♂ im Lasithi-Hochgebirge am 14. Juni in ca. 1800 m Seehöhe erbeutet, gehört einer neuen Art an, welche mit der alpinen Dichr. ligulana H.-S. die meiste Ähnlichkeit besitzt".


Faunistik

Ein Endemit Kretas.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU 05236 Dichrorampha lasithicana REBEL, 1916 diagnosebild-eu-alt

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 8, 2019 23:59 von Erwin Rennwald
Suche: