Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Dichrorampha Incursana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 05223 Dichrorampha incursana (HERRICH-SCHÄFFER, [1851])

1, ♀: Österreich, Niederösterreich, Mödling, am Licht 11. Juli 2010 (Fotos: Peter Buchner), det. durch GU Peter Buchner
2-4, ♀: Deutschland, Thüringen, Umg. Jena-Göschwitz, 30. Mai 2012 (leg. und Studiofotos: Heidrun Melzer), conf. Friedmar Graf [Forum]
5, ♀: Deutschland, Thüringen, Umg. Jena-Göschwitz, 4. Juli 2012 (leg., det. & Foto: Heidrun Melzer)


Kopula

1-2, ♂ jeweils rechts: Deutschland, Thüringen, Umg. Jena-Göschwitz, 30. Mai 2012 (leg. und Freilandfotos: Heidrun Melzer), conf. Friedmar Graf [Forum]



Diagnose

Die Bestimmung ist auch ohne GU möglich: D. incursana hat zwar mit der hellen Doppel-Linie der Vorderflügel ein an einige Grapholita-Arten erinnerndes Zeichnungselement (so z.B. G. fissana, G. pallifrontana, G. coronillana), unterscheidet sich aber in einem gattungstypischen Merkmal: Dichrorampha-Arten haben ein ganz anderes Kopfprofil als Grapholita-Arten.

Männchen

1, ♂: Schweiz, Tessin, Meride, 640 m, 4. April 2006; Raupe in Wurzelstock von Tanacetum corymbosum; e.l. 5. Mai 2006 (Foto: Rudolf Bryner), leg. Peter Sonderegger & Rudolf Bryner; cult. & det. Peter Sonderegger [Forum]


Genitalien

Weibchen

1, ♀: Österreich, Niederösterreich, Mödling, am Licht 11. Juli 2010 (Foto: Peter Buchner), det. durch GU Peter Buchner


Erstbeschreibung

HERRICH-SCHÄFFER ([1851]: 266-267) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Darin indizierte Abbildung

HERRICH-SCHÄFFER ([1848]: Tortricides pl. 27 fig. 196) [reproduziert von Jürgen Rodeland nach Band im Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe]



Biologie

Habitat

1, Blumenwiese auf Kalk mit Straußblütigen Wucherblumen (Tanacetum corymbosum): Deutschland, Thüringen, Umg. Jena-Göschwitz, 4. Juli 2012 (Foto: Heidrun Melzer)


Nahrung der Raupe

RAZOWSKI (2001: 99) schreibt lediglich "?Asteraceae". Peter Sonderegger & Rudolf Bryner fanden am 4. April 2006 im Tessin eine Raupe in einem Wurzelstock von Tanacetum corymbosum, woraus das oben gezeigte Diagnose-Männchen hervorging.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den detaillierten Datierungs-Angaben von HEPPNER (1982).


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 05223 Dichrorampha incursana (HERRICH-SCHÄFFER, [1851]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 8, 2019 22:52 von Erwin Rennwald
Suche: