Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Cydia Cosmophorana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 05138 Cydia cosmophorana (TREITSCHKE, 1835)

1-2, ♂: Schweiz, Bern, St-Imier, 1000 m, Hochmoorföhrenwald, Raupenfund am 9. Februar 2011 in alter Harzgalle von Retinia resinella, e.l. 27. Februar 2011 (leg., cult., det. und Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]
3: Schweiz, Berner Jura, St-Imier, Hochmoor-Föhrenwald, 1095 m, Raupenfund im März 2001, e.l. 4. April 2001 (Foto: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner [Forum]
4-6: Deutschland, Sachsen, Umg. Boxberg, 120 m, Harzgallen im Februar 2011 eingetragen, e.l. 24. März 2011 (det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
7: Deutschland, Sachsen, Neustädter Heide, Flur Mühlrose (in Rekultivierung), 121 m, 9. Mai 2013, Tagfang (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
8-9: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Voinova gora, 118 m, am Licht, 31. Mai 2015 (det. & fot.: Andrey Ponomarev), det. Ilya Ustyantsev [Forum]


Raupe

1-3: Schweiz, Bern, St-Imier, 1000 m, Hochmoorföhrenwald, in alter Harzgalle von Retinia resinella an Pinus mugo uncinata, 9. Februar 2011 (leg., cult., det. und Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]


Puppe

1-2: Schweiz, Bern, St-Imier, 1000 m, Hochmoorföhrenwald, Raupenfund am 9. Februar 2011 in alter Harzgalle von Retinia resinella, e.l. 27. Februar 2011 (leg., cult., det. und Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]



Diagnose

♀: Schweiz, Bern, St-Imier, Hochmoor, 1000 m; 6. April 2001, Raupe in verlassener Harzgalle von Retinia resinella (Tortricidae) an Pinus mugo; e.l. 29. März 2002 (leg., cult., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]


Erstbeschreibung

TREITSCHKE (1835: 124-125) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, Hochmoorföhrenwald: Schweiz, Bern, St-Imier, 1000 m, 3. Mai 2008 (Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Lebensweise

Cydia cosmophorana hat eine Entwicklung, welche nur 1 Jahr dauert. Die Raupen entwickeln sich üblicherweise in harzigen Verletzungen an Stamm und Ästen von Pinus. Jedes zweite Jahr bietet sich jedoch eine zusätzliche, offensichtlich sehr beliebte Entwicklungsstelle an: die alten Harzgallen von Retinia resinella.
Im Mai-Juni fliegen beide Arten gleichzeitig. Wenn die Zeit der Eiablage für Cydia cosmophorana gekommen ist, haben die Falter des Kiefernharzgallenwicklers ihre Entwicklungsorte verlassen und die schlüpfenden Räupchen des neuen Mieters beziehen die leerstehende Wohnung. [Rudolf Bryner]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 05138 Cydia cosmophorana (TREITSCHKE, 1835) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 10, 2016 19:17 von Michel Kettner
Suche: