Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Cucullia Lactucae

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) Cuculliinae, Tribus Cuculliini
EU M-EU 09196 Cucullia lactucae ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Lattich-Mönch

1-2: Schweiz, Graubünden, Chur, 550 m, 19. Juni 2007, am Licht (Studiofotos: Heiner Ziegler), det. Thomas Fähnrich [Forum]
3: Schweiz, Graubünden, Chur, Kälberweide, 580 m, 10. Mai 2011, Lichtfang (Foto: Heiner Ziegler), det. Axel Steiner [Forum]
4-5: Deutschland, Sachsen, Oberes Erzgebirge, südöstlich von Annaberg-Buchholz, 17. Juli 2005 (Fotos: Rainer Klemm), det. Axel Steiner [Forum]
6-7: Schweiz, Kanton Bern, Emmental, Arni, am Waldrand, 860 m, 18. Juli 2014, am Licht (det. & fot.: Ursula Beutler), conf. Daniel Bartsch [Forum]
8-9: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Ennepetal, NSG Wupperschleife, Raupe am 28. Juni 2014 an Mycelis muralis, e.l. 28. Mai 2015 (cult., det. & fot.: Ernst Herkenberg) [Forum]
10: Österreich, Steiermark, Stolzalpe, Lichtquelle am Haus, 1300 m, Nachtfund, 8. August 2018 (Studiofoto: Wilfried Schäfer), det. Cornelia Niemetz, conf. Axel Steiner [Forum]

Anmerkung: Zwei bis zum 27. Oktober 2016 hier gezeigten Falterbilder aus Russland waren fehlbestimmt und wurden zu Cucullia pustulata verschoben [Forum].


Raupe

1-3: Deutschland, Thüringen, Bad Blankenburg, sonnige Lichtung im Fichtenwald in ca. 300 m mit üppiger Staudenflur, an Mauerlattich (Mycelis muralis), 23. Juli 2006 (Fotos: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer [Forum]
4: Schweiz, Sternenberg, 900 m, Garten, 9. Juli 2005 (Foto: Rolf Stricker), det. "Simon"
5: Deutschland, Bayern, Oberbayern, Griesen, 1. September 1991 (Foto: Markus Schwibinger), det. Markus Schwibinger
6: Deutschland, Thüringen, Graitschen bei Bürgel, 200 m, an Mauerlattich (Mycelis muralis), 8. Juli 2007 (Freilandfoto: Helga Schöps), det. Michel Kettner
7: Österreich, Osttirol, Lavant; an Hasenlattich (Prenanthes-purpurea), August 1984 (Foto: Helmut Deutsch) leg. & det. Helmut Deutsch
8-9: Deutschland, Baden-Württemberg, Südschwarzwald, Höhenweg am Nonnenmattweiher (bei Heubronn), ca. 950 m, an Hasenlattich (Prenanthes purpurea), 29. August 2009 (leg., det. & Freilandfotos: Helga Schöps) [Forum]
10: Deutschland, Sachsen, Grumbach/Erzgebirge, 27. Juli 2011 (det. & fot.: Rainer Klemm) [Forum]
11: Deutschland, Sachsen, Osterzgebirge bei Altenberg, (NSG am Galgenteich), 780 m, 16. August 2011 (det. & fot.: Lothar Brümmer), conf. Daniel Masur [Forum]
12: Deutschland, Baden-Württemberg, Südschwarzwald, Todtnau Hasenhorn, 960 m, an Rotem Hasenlattich (Prenanthes purpurea), 22. August 2011 (det. & fot.: Florian Nantscheff) [Forum]
13: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, 58840 Plettenberg, 240 m, 5. August 2010 (Foto: Inge-Lore Hebbel), det. Rainer Roth, conf. Thomas Fähnrich [Forum]
14-15: Deutschland, Sachsen, Pretzschendorf, Garten, an Wiesen-Bocksbart (Tragopogon pratensis), 30. Juli 2007 (Fotos: Angela Kühne), det. Alexandr Zhakov [Forum]
16: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hagen, Wegrand im Bereich einer Kyrillfläche, 250 m, an Mycelis muralis, 29. Juli 2013 (det. & Foto: Josef Bücker) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1: Schweiz, Kanton Bern, Kandersteg, Nähe Oeschinensee, 1360 m, Raupen auf beschattetem Hasenlattich, 23. August 2016 (Foto: Tina Schulz)


Fraßspuren und Befallsbild

1, abgefressene Blütenköpfe: Schweiz, Kanton Bern, Kandersteg, Nähe Oeschinensee, 1360 m, Raupen auf beschattetem Hasenlattich, 23. August 2016 (Foto: Tina Schulz)


Puppe


1-4: Deutschland, Baden-Württemberg, Südschwarzwald, Höhenweg am Nonnenmattweiher (bei Heubronn), ca. 950 m, Raupenfund an Hasenlattich (Prenanthes purpurea) am 29. August 2009 (leg., det. & Studiofotos am 9. September 2009: Helga Schöps) [Forum]
5-8: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Ennepetal, NSG Wupperschleife, Raupe am 28. Juni 2014 an Mycelis muralis, 13. August 2014 (cult., det. & fot.: Ernst Herkenberg) [Forum]


Ei

1, Eihülle: Österreich, Vorarlberg, Götzis ober Meschach (Milrütte), an Blattunterseite von Prenanthes purpurea, 1. Juli 2005 (Foto: Christian Siegel), det. Christian Siegel [Forum]



Diagnose

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1-2 und 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)



Biologie

Habitat

1, an einem halbschattigen Waldweg im Nadelmischwald saß die erwachsene Raupe ziemlich weit oben an Rotem Hasenlattich (Prenanthes purpurea), der zeitweise besonnt wird: Deutschland, Baden-Württemberg, Südschwarzwald, Todtnau Hasenhorn, 960 m, 22. August 2011 (Foto: Florian Nantscheff) [Forum]
2, die noch nicht ganz ausgewachsenen Raupen saßen an der besonnten Böschung am lichten Mischwald links an Hasenlattich: Schweiz, Kanton Solothurn, Umgebung Balsthal 780 m, 23. Juni 2012 (Foto: Martin Albrecht) [Forum]
3-4: Schweiz, Kanton Bern, Kandersteg, Nähe Oeschinensee, 1360 m, 23. August 2016 (Fotos: Tina Schulz)


Nahrung der Raupe

1, mannshoher Hasenlattich (Prenanthes purpurea): Schweiz, Kanton Bern, Kandersteg, Nähe Oeschinensee, 1360 m, 23. August 2016 (Foto: Tina Schulz)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Lactuca Lattich, Nahrungspflanze.“
SPULER 1 (1908: 272R)


Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) Cuculliinae, Tribus Cuculliini
EU M-EU 09196 Cucullia lactucae ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Lattich-Mönch art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 3, 2018 17:43 von Sabine Flechtmann
Suche: