Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Conistra Erythrocephala

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Xyleninae, Tribus Xylenini, Subtribus Xylenina
EU M-EU 09611 Conistra erythrocephala ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Rotkopf-Wintereule

1: Österreich, Niederösterreich, Forchtenstein, Eichen- und Edelkastanien-dominierter Laubwald-Rand, 17. Oktober 2001
2: Österreich, Niederösterreich, Scheiblingkirchen: Türkensturz, Mischwald, Halbtrockenrasen, Felsflur, 580 m, 15. März 2004 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3: Schweiz, Kt. Graubünden, Chur, am Licht 14. März 2007 (Foto: Heiner Ziegler), det. Heiner Ziegler, conf. Uwe Geulen [Forum]
4-5: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide, Lindenhayn bei Bad Düben, Kiefern-Eichen-Mischwald, Raupenfund 13. Mai 2007 an Eiche, Nahrungsaufnahme beendet 12. Juni 2007, verpuppt Anfang August 2007, e.l. 5. und 8. September 2007 (Fotos: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
6: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, am Licht, 25. Oktober 2007 (Studiofoto: Michael Stemmer), det. Michael Stemmer, conf. Rolf Mörtter [Forum]
7: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Unkel, Rheintal, am Stux, trocken-warme Weinbergslage, Köderfang, 16. Oktober 2008 (Foto: Michael Stemmer), det. Michael Stemmer, Axel Steiner [Forum]
8: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Weitersburg bei Koblenz, 26. März 2010 (Studiofoto: Marek Swadzba), det. Marek Swadzba, conf. Uwe Geulen [Forum]
9: Deutschland, Niedersachsen, 31275 Lehrte, Sievershausen, am Licht, 18. Oktober 2010 (fot.: Werner Szramka), det. Uwe Geulen [Forum]
10: Österreich, Osttirol, Görtschach, 850 m, 2. Oktober 2010 (Foto: Eva Benedikt), det. Eva Benedikt
11: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Niederrhein, Kreis Viersen, Umgebung Elmpt, Boschbeektal, 4. Oktober 2009 (Foto und det.: Armin Hemmersbach) [Forum]
12-14, ♀: Schweiz, Graubünden, Tamins, Calanda Eichwald, 620 m, 29. März 2011, Lichtfang (det. & fot.: Heiner Ziegler) [Forum]
15: Slowakei, Slowakischer Karst, Brzotín, (Dorf am Fuße des nordwestlichen Randes des Silicaer Plateaus), ca. 270 m, 2. Oktober 2011, Lichtfang (det. & fot.: Andrej Makara), conf. Uwe Geulen [Forum]
16 & 17: Slowakei, Slowakischer Karst, Brzotín (Dorf am Fuße des nordwestlichen Randes des Silicaer Plateaus), ca. 270 m, 6. & 21. Oktober 2012, am Licht (det. & fot.: Andrej Makara), conf. Wolfgang G. Schweighofer [Forum]


Raupe

1: Raupengespinst in Gemeinschaft mit den beiden Zünslerarten Phycita roborella und Acrobasis consociella: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide, Lindenhayn bei Bad Düben, Kiefern-Eichen-Mischwald, 13. Mai 2007 (Freilandfoto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer
2, Jungraupe: Daten wie Bild 1 (manipuliertes Freilandfoto: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer
3-4, L5: Daten wie Bild 1(Studiofotos am 1. Juni 2007: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
5-6: Deutschland, Berlin, Bezirk Reinickendorf, Flughafensee, an Artemisia spec., 24. Juni 2010 (det. & manipulierte Freilandfotos: Martin Semisch), conf. Stefan Ratering [Forum]


Puppe

1-2: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide, Lindenhayn bei Bad Düben, Kiefern-Eichen-Mischwald, Raupenfund 13. Mai 2007 an Eiche, Nahrungsaufnahme beendet 12. Juni 2007, verpuppt Anfang August 2007 (Studiofotos am 11. August 2007: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer



Diagnose

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1-2, 3-4, 5-6 und 7-8, vier ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)



Biologie

Habitat

1: Deutschland, Berlin, Bezirk Reinickendorf, Flughafensee, 33 m, 16. Juli 2012 (Foto: Martin Semisch) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„ἐρυθρός rot, χεφαλή Kopf, wegen der entsprechenden Färbung des Kopfes.“
SPULER 1 (1908: 254R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Xyleninae, Tribus Xylenini, Subtribus Xylenina
EU M-EU 09611 Conistra erythrocephala ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Rotkopf-Wintereule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 23, 2018 21:00 von Michel Kettner
Suche: