Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Coleophora Subula

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02868-005 Coleophora subula (FALKOVITSH, 1993)



Diagnose

1, ♂: Slowakei, Štiavnické vrchy, Rybník, 310 m, 27. August 2006 (leg., coll. & fot.: František Kosorín), det. Jukka Tabell, conf. Andreas Stübner [Forum]


Genitalien

1, ♂: Slowakei, Štiavnické vrchy, Rybník, 310 m, 27. August 2006 (leg., coll. & fot.: František Kosorín), det. Jukka Tabell, conf. Andreas Stübner [Forum]
2, ♀: Slowakei, Štiavnické Vrchy, 180 m, Kozárovce, 18. August 2007 (leg., det., coll. & fot.: Ignác Richter) [Forum]



Weitere Informationen

Erwähnt sei die Schwierigkeit, die die Bestimmung dieses Tieres machte: František KOSORIN sandte ein e-mail an Giorgio BALDIZZONE, erhielt aber keine Antwort, ein weiteres an Ole KARSHOLT, der es an Jukka TABELL aus Finnland weiterleitete. Dieser schrieb dazu: „....the species is Coleophora subula (Falkovitsh, 1993). If I can remember right, I have determined it from Greece, althoug it is not mentioned from Europe according to the Baldizzone et al., (2006). I must check it. In Russia it is widespread, for example many specimens from South-Ural by Nupponen.....” Da ich die Verlässlichtkeit diese Bestimmung nicht einschätzen konnte, schickte ich das mail mit den Abbildungen zur Überprüfung an Andreas STÜBNER, der die Bestimmung bestätigte. (Text: Peter Buchner)


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Typus-Fundort ist die untere Wolga-Region. Verbreitung lt. BALDIZZONE et al., 2006: "Central Siberia, Altai, Tajikistan, Turkmenistan, Turkey, Russia (Lower Wolga); China (Xinjiang)".
Der vorliegende Falter aus der Slowakei ist der Erstnachweis der Art für Mitteleuropa. Es ist nicht auszuschließen, dass sie auch in Ostösterreich gefunden werden kann.


Typenmaterial

ФАЛЬКОВИЧ (1993: 52): “Голотип: ♂, юго-западный Алтай, долина р. Катунь, 10 км западнее Катанды, 1200 м над ур. м., 6–8 VII 1983. Паратипы: 4 ♂, там же, 15–19 VII 1983; 1 ♂, там же, 20–21 VII 1983 (Миккола, хиппа и Ялава).”


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02868-005 Coleophora subula (FALKOVITSH, 1993) diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 23, 2018 12:05 von Erwin Rennwald
Suche: